Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 21.11.08 | Erstellt: 10.11.08 | Besuche: 1407
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Geduldige Prekarier? Unsicherheit als Wegbegleiter wissenschaftlicher Karrieren

In den vergangenen Jahren ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften in die öffentlichen Debatten eingedrungen, der die wachsende Zahl der unsicher Beschäftigten in den Blick nimmt: der Prekarier. Zu den prekären Arbeitsverhältnissen zählen u.a. Leih- und Zeitarbeit, befristete Beschäftigung, erzwungene Teilzeitarbeit ebenso wie abhängige Selbständigkeit oder geförderte Arbeitsgelegenheiten. Lässt sich das Phänomen der Prekarität auch auf Wissenschaftler und ihre berufliche Situation beziehen?

Quellen:
-
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  •  
    Prekariat.pdf
    273.07 KB | 27.05.14 ( )
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.