Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 17.10.16 | Erstellt: 01.10.16 | Besuche: 2389
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Zwei Drittel der Erstplatzierten nehmen an - Fragen an die Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin

Die Wissenschaftslandschaft in Berlin und Umgebung ist reich und attraktiv, doch als Land, das die Voraussetzungen für exzellente Wissenschaft und Forschung schaffen muss, kämpft Berlin gegen eine große finanzielle Not an. Was bedeutet das für die älteste der Berliner Universitäten beim Thema Berufung? Gewährt sie attraktive Ausstattungspakete, eine Mindest- bzw. Grundausstattung? Wie hält sie es mit dem echten Tenure Track?

Ein Interview von Forschung & Lehre mit der Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin Prof. Sabine Kunst.

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 10/16