Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 29.11.17 | Besuche: 141

Projektmitarbeiter/in

Kontakt: TU Dresden, Dezernat 6, z.Hd. Frau Barbara Uhlig
Ort: 01062 Dresden
Web: - Bewerbungsfrist: 14.12.17

Die HTW Dresden und die TU Dresden planen zum Sommersemester 2019 die gemeinsame Einführung eines chipkartenbasierten Studierenden- und Dienstausweises mit einer korrespondierenden App. Zur Unterstützung der Projektleitung und der Teams Anwendung und Technologie ist im Rahmen dieses Projektes zum 01.01.2018 eine Stelle als

 

Projektmitarbeiter/in

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 9 TV-L)

 

bis 31.3.2019 (Befristung gemäß TzBfG) zu besetzen.

In Vorbereitung der Einführung ist ein Fachkonzept zu erstellen. Außerdem sind Ausschreibungen vorzubereiten, durchzuführen und Entwicklungsaktivitäten zu koordinieren sowie Fragestellungen der Prozessgestaltung für die Ausgabe des Studierenden- und Dienstausweises zu beleuchten.

Aufgaben: Der/Die Projektmitarbeiter/in übernimmt eigenverantwortlich folgende Aufgaben in den fachlichen Teams: führt Interviews und moderiert hochschulübergreifende Gruppengespräche im Rahmen der Prozessanalysen für die Ausgabe von Studierenden und Dienstausweisen, erstellt in Zusammenarbeit mit dem Team „Anwendung“ ein Fachkonzept auf Basis der Prozessanalysen, koordiniert eigenverantwortlich die hochschulübergreifenden Abstimmungsprozesse zum Fachkonzept, erarbeitet gemeinsam mit dem Kernteam ein Organisationskonzept für alle Abläufe rund um den Studierenden- und Dienstausweis, erarbeitet gemeinsam mit den entsprechenden Stellen Regularien für den Einsatz des neuen Studierenden- und Dienstausweises sowie Befragungsmethodiken und führt Befragungen der Studierenden und Beschäftigten durch, bereitet in Abstimmung mit dem Kernteam Ausschreibungsunterlagen vor und koordiniert Abstimmungen dazu mit den Projektpartnern. Die/Der Projektassistent/in arbeitet außerdem eng mit der Projektleitung zusammen und übernimmt dort folgende Tätigkeiten: führt selbstständig das monatliche Projektcontrolling durch, steuert eigenverantwortlich den Einsatz der SHK und WHK im Projekt, betreut selbstständig und eigenverantwortlich das Projektbüro (einschl. Koordination der Sprechstunden, Ausstattung, Belegung), koordiniert die inhaltliche und technische Pflege der C4Y-Sharepointseiten (Termine, Aufgaben, Dokumente), vertritt die Projektleitung bei Bedarf in operativen Themen.

Voraussetzungen: HSA der Wirtschafts- bzw. Kommunikations- oder Sozialwissenschaften; ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift; selbständige und zielorientierte Arbeitsweise, Flexibilität und Belastbarkeit; ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten; sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel, Powerpoint); Kenntnis des Sächs. Hochschul- und Freiheitsgesetz (SächsHSFG), der Sächsischen Hochschulpersonaldatenverordnung (SächsHSPersDatVO; Entwurf zur Anhörung), der Sächsischen Studentendatenverordnung (SächsStudDatVO), des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG) und der Immatrikulationsordnungen der TUD und der HTWD. Erste Erfahrungen im Umgang mit MS Project und Sharepoint sowie im Anforderungs- und Prozessmanagement sind erwünscht.

Für fachliche Fragen steht Ihnen die Projektleiterin Frau Strobel zur Verfügung katrin.strobel@htw-dresden.de, Tel.: 0351 462-2030.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 14.12.2017 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an dezernat6@tu-dresden.de bzw. an TU Dresden, Dezernat 6, z.Hd. Frau Barbara Uhlig, 01062 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

 

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte