Sie sind hier

Tag: "Hochschulsteuerung"
12 Inhalte
 
von Prof. Dr. Uwe Wilkesmann | 18.06.15
Ansichtssache Managerialismus an deutschen Hochschulen – Ein empirisches Stimmungsbild und Erklärungen

Die Hochschulforschung beschäftigt sich seit Jahren mit der Umsetzung des Neuen Steuerungsmodells (NSM) und dessen Konsequenzen für die Leistungserstellung in akademischer Forschung und Lehre. Im vorliegenden Beitrag wird hingegen untersucht, wie...

 
von Prof. Dr. Hans-Detlef Horn | 09.09.14
Autonomie und Steuerung - Die Universitäten zwischen Deregulierung und Re-Regulierung

Autonomie der Hochschulen wurde in den vergangenen Jahren als die Verlagerung von Kompetenzen der Ministerien auf die Hochschulen verstanden und begrüßt. In der deregulierten Hochschule drohte sich dies zu verkehren zur Autonomie der Hochschule...

 
von Dr. Axel Oberschelp | 11.08.17
Das Fächerrating des Landes Hessen – Ausgestaltung und Einsatz eines Instruments zur Landeshochschulsteuerung

Im Zuge des „New Public Management“ sind verschiedene Verfahren der Leistungsmessung und des Leistungsvergleichs für Zwecke der Hochschulsteuerung eingeführt worden. Deren Einsatz wird häufig kritisch diskutiert. In jüngster Zeit kommen auch...

 
von Dr. Michael Dobbins | 18.06.15
Das Ringen um autonome und wettbewerbsfähige Hochschulen: Der Einfluss von Parteipolitik, fiskalpolitischem Problemdruck und historischen Vermächtnissen auf die Hochschulpolitik der Bundesländer

Die Zielsetzung dieses Beitrags besteht darin, anhand dreier politikwissenschaftlicher Theoriestränge das Ausmaß der Hinwendung zum wettbewerbsorientierten Steuerungsparadigma in vier deutschen Bundesländern zu erklären. Inwieweit unterscheiden...

 
von Dr. iur. Jörn Hohenhaus | 05.04.11
Der Hochschulrat - Ein Zwischenstand

Mit dem Hochschulrat ist im Laufe des letzten Jahrzehnts ein systemisch neues Aufsichtsgremium für Hochschulen installiert worden. Als Ausdruck des gewandelten Steeuerungsverständnisses von zunehmend autonomer agierenden Hochschulen stehen Rechte...

 
von Helmut Fangmann | 23.11.08
Hochschulsteuerung in Nordrhein-Westfalen. Strukturen und Instrumente, Sachstand und Perspektiven.

Vor dem Hintergrund der Neubestimmung der Staatsfunktionen im Rahmen des New Public Management fällt dem Staat die Aufgabe zu, den Hochschulen einen Rahmen zu setzen und Ordnungspolitik zu betreiben. Ein grundlegendes Problem stellt dabei der...

 
von Dipl.-Soz. Karsten König | 31.07.08
Kooperation wagen: Hochschulsteuerung durch vertragsförmige Vereinbarungen

Erstmals seit der Einführung von Zielvereinbarungen und Hochschulverträgen Ende der 90er Jahre werden in dieser Studie die Steuerungsverfahren in zehn Bundesländern ausführlich verglichen. Gegenstand der Untersuchung sind vertragsförmige...

 
von Urs Dietrich | 24.02.09
Kreditpunkte als Kenngröße für Finanzierungsmodelle. ECTS-basierte Finanzierung der Fachhochschulen der Schweiz: Modell und erste Erfahrungen.

Die Schweiz ist dazu übergegangen, ihre Fachhochschulen mit einem ECTS-basierten Modell zu finanzieren. Wie ist das Schweizer Modell einer auf ECTS-Punkten ausgerichteten Finanzierung aufgebaut und welche Erfahrungen konnten mit diesem System...

 
von Michael Leszczensky | 14.07.09
Modularisierung und Hochschulsteuerung – Ansätze modulbezogenen Monitorings

Im Zuge der Bologna- und Hochschulstrukturreformen sind Module und Kreditpunktsysteme zu zentralen Bestandteilen der Studienstrukturen geworden. Im Zusammenhang mit diesen Elementen werden an den Hochschulen Daten erhoben, die vielfältige...

 
von Michael Leszczensky | 15.09.08
Neue Hochschulsteuerung: Anforderungen und Instrumentenmix auf staatlicher Ebene

Wie soll die Hochschullandschaft im Freistaat Sachsen in 20 Jahren aussehen? Diese Frage ist Gegenstand der vorliegenden Präsentation. Und sie ist die »strategische Kernfrage«, die darüber entscheidet, welche Instrumente zukünftig zur Steuerung...

Seiten