Sie sind hier

Tag: "Hochschulabschluss"
10 Inhalte
 
von Prof. Dr. Horst Hippler | 10.02.16
Berufsbezeichnung „Ingenieur“ - Keine hochschulfremde Überprüfung

Wer ein Studium einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung nach mindestens sechs theoretischen Studiensemestern an einer deutschen Hochschule absolviert hat, kann sich „Ingenieur“ nennen. So regeln es die bisherigen...

 
von Prof. Dr. Martin Neugebauer | 08.09.17
Besser bezahlt und seltener arbeitslos? - Akademiker im Vergleich zu beruflich Ausgebildeten auf dem Arbeitsmarkt

Die Warnungen vor einer Überakademisierung wollen nicht verstummen. Es stellt sich die Frage, welche Chancen die Absolventen von Bachelorstudiengängen auf dem Arbeitsmarkt haben. Lohnt sich ein Bachelorabschluss gegenüber einer Berufsausbildung...

 
von Redaktion WIM'O | 03.09.13
Bildung und Kultur. Erfolgsquoten 2011. Berechnung für die Studienanfängerjahrgänge 1999 bis 2003

Sowohl in der hochschulpolitischen Diskussion, der Hochschulforschung als auch in der breiten Öffentlichkeit wird die Frage nach Studienerfolg bzw. -misserfolg intensiv diskutiert. Ein direkter Ausweis des Anteils der erfolgreichen Studierenden...

 
von Dr. Ulrich Heublein | 17.06.14
Die Entwicklung der Studienabbruchquoten an den deutschen Hochschulen. Statistische Berechnungen auf der Basis des Absolventenjahrgangs 2012

Mit den vorliegenden Berechnungen berichtet das DZHW zum siebten Mal differenzierte Quoten zum Studienabbruch bei deutschen Studierenden. Nach den Studien zu den Absolventenjahrgängen 1999, 2002, 2004, 2006, 2008 und 2010 können jetzt Ergebnisse...

 
von Gregor Fabian | 25.07.13
Karriere mit Hochschulabschluss? Hochschulabsolventinnen und -absolventen des Prüfungsjahrgangs 2001 zehn Jahre nach dem Studienabschluss

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium gilt noch immer als beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosigkeit unter Hochschulabsolvent(inn)en ist tatsächlich anhaltend gering. Aber wie erfolgreich sind Akademikerinnen und Akademiker im...

 
von Univ.-Prof. Dr. Holger Burckhart | 12.11.14
Mit Bologna in die Zukunft - Ein Plädoyer für die Fortführung der Reform

Die Bologna-Reform mit der Einführung der Bachelor- und Masterabschlüsse, der Kompetenzorientierung des Studiums und des ECTS-Systems hat die Hochschulen grundlegend verändert und heftige Kritik bei Studenten und Hochschullehrern hervorgerufen....

 
von Michael Leszczensky | 12.03.09
Neue Bildungswege in die Hochschule durch Anrechnung beruflich erworbener Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge?

Beruflich erworbene Kompetenzen können unter bestimmten Umständen auf Hochschulstudiengänge angerechnet werden. Damit soll die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung erhöht und Lebenslanges Lernen gefördert werden....

 
von Dr. Susanne Falk | 06.05.15
Sicherheit oder hohes Einkommen? Die Karriereentwicklung von Akademikerinnen in männerdominierten Studienfächern

Die ungleichen Karrierechancen von Frauen und Männern und ihre Ursachen sind ein viel diskutiertes Thema. Frauen verdienen trotz gleicher Ausbildung, Berufserfahrung und Branche nicht nur weniger als Männer, sondern sie erreichen auch seltener...

 
von Michael Leszczensky | 12.03.09
Sind berufliche Weiterbildung und Hochschulabschluss kompatibel? Für mehr Anschlussfähigkeit im deutschen Bildungssystem

Seit Herbst 2005 entwickeln 11 Entwicklungsprojekte der BMBF-Initiative »Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge« (ANKOM) Verfahren, die es studierwilligen Absolventinnen und Absolventen der beruflichen Bildung erlauben, ihre...

 
von Prof. Dr. Kathrin Leuze | 23.05.13
Trotz Studium weniger Gehalt: Warum Frauen mit Hochschulabschluss weniger verdienen als Männer

Im Hochschulbereich hat sich das Bildungsniveau der Frauen dem der Männer angeglichen. Das Gehaltsniveau im Anschluss an ein Studium allerdings nicht. Denn Akademikerinnen verdienen fünf Jahre nach ihrem Abschluss rund 20 % weniger als ihre...