Sie sind hier

Tag: "wissenschaft"
58 Inhalte
 
von Prof. Dr. Peter Frankenberg | 30.06.11
"Der Elfenbeinturm ist geschliffen“ - Ein Gespräch über Politik und Wissenschaft

Als Hochschullehrer, Rektor und Wissenschaftsminister hat Peter Frankenberg verschiedene Perspektiven eingenommen.Wie stehen aus seiner Sicht Politik,Wissenschaft und Gesellschaft zueinander? Wo gibt und gab es Konflikte? Fragen und Antworten....

 
von Prof. Dr. Dr. h.c. Hermann Simon | 11.01.11
Aufruf zur Fahnenflucht - Warum mehr Professoren Unternehmer werden sollten

Seit den Anfängen der Wissenschaft pflegen Forscher und Denker ihre Abneigung dem Markt und der Wirtschaft gegenüber. Geht es in der Wissenschaft nicht um die „reine Lehre“ um ihrer selbst willen und bei Markt und Unternehmern um den „schnöden...

 
von Dr. René Krempkow | 28.02.11
Berufsakademien: Unterschätztes Erfolgsmodell tertiärer Bildung?

Der Beitrag befasst sich mit den Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken des dualen Berufsakademiestudiums am Beispiel Sachsens.

 
von Michael Leszczensky | 09.12.11
Berufsbegleitende und duale Studienangebote in Deutschland: Status quo und Perspektiven

Das Angebot an berufsbegleitenden Studienangeboten nimmt weiter stark zu und ist relativ undurchschaubar. Das HIS-Instituts für Hochschulforschung (HIS-HF) hat diese Studiengänge nun in systematischer Weise erfasst und miteinander in einen...

 
von Dipl.-Psych. Hans-Werner Rückert | 10.04.12
Beschleunigungsdruck - Wie fühlen sich Studierende heute?

Nicht zuletzt durch die Veränderungen, die die Einführung der neuen Bachelor- und Masterstudiengänge gebracht hat, stehen die Studierenden unter weit größerem Leistungsund Zeitdruck als noch vor zehn Jahren.Welche Auswirkungen hat dies auf das...

 
von Dr. iur. Jörn Hohenhaus | 22.12.09
Buchbesprechung: Nachhaltige Wissenschaft - Plädoyer für einen Klimawandel im deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem (Uwe Schneidewind)

"Wohin entwickelt sich das deutsche Wissenschaftssystem? Vor dem Hintergrund von Exzellenzinitiative, Bologna-Prozess, Föderalismusreform und Managementsteuerung von Hochschulen wird diese Frage heftig diskutiert."
Dieses Eingangsstatement...

 
von Prof. Dr. em. Joachim Radkau | 04.10.11
Das Gute an der "German Angst“ - Die Deutschen und ihr Verhältnis zur (Kern-)Technik

Neben die große Bewunderung für die technischen Leistungen der deutschen Ingenieure und Wissenschaftler tritt immer wieder die Rede von einer angeblich besonderen Angst der Deutschen vor den Folgen von Technik und Wissenschaft. Stimmt aber dieser...

 
von Stephan Jansen | 10.04.12
Das Neue als Anti-Depressivum - Psychische Gesundheit an Hochschulen

Im fragmentierten Bologna-Lehr- und Prüfungssystem sind sowohl Wissenschaftler als auch Studierende gefährdet, den Belastungen nicht standzuhalten. Können sich Universitäten dem atemlosen Zeitgeist entziehen? Das Phänomen Burnout aus der...

 
von Prof. Hans-Hellmut Nagel | 11.05.10
Dauerbaustelle Universität - Herausforderung auf Verfassungsebene?

Seit vielen Jahren gehören Reformen zur ständigen Realität der deutschen Hochschulen. Brauchen die Universitäten wirklich diese Dauerreform? Oder gibt es Alternativen? Der Autor des Beitrags widmet sich genau diesem Thema.

 
von Prof. Dr. Matthias Sutter | 30.04.14
Die Entdeckung der Geduld - Warum Ausdauer in der Forschung wichtig ist

Ob der Mensch sich selbst und seine Impulse unter Kontrolle hat, kann für den Erfolg im Beruf von großer Bedeutung sein. Ist es besser, heute zu verzichten, um morgen mehr zu bekommen? Ein Verhaltensökonom gibt Antworten.

Seiten