Sie sind hier

Tag: "Wissenschaftlicher Nachwuchs"
7 Inhalte
 
von Prof. Dr. Peer Pasternack | 23.06.17
25 Jahre Wissenschaftspolitik in Sachsen-Anhalt: 1990–2015

Wissenschaftspolitik umfasst in ihrem Kern die Forschungs‐ und die Hochschulpolitik. In diesen beiden Policy‐Feldern werden Entscheidungen erzeugt und umgesetzt, welche die Rahmenbedingungen für die inhaltlichen Leistungserbringungen der...

 
von Dr. Alessandra Rusconi | 28.09.15
Einführung in das Themenheft: Reflexionen zu Geschlechterverhältnissen in der Wissenschaft

Dieser Band der „Beiträge zur Hochschulforschung“ enthält neue Analysen zu den Gründen der Unterrepräsentanz von Frauen in Wissenschaft und Hochschule. Die einzelnen Artikel widmen sich der Frage, warum Frauen in Führungspositionen in der...

 
von Dr. Sarah Weber | 04.10.16
Is getting a PhD basically ‘project management’? Rethinking qualifying strategies for early career researchers

Project-orientation and management logics in science have fundamentally altered research and scientific careers. This article contributes to ongoing research about early career researchers’ self-definition as ‘24-hour scientists’ and deals with...

 
von Rüdiger Bachmann | 27.07.15
Professor ist Professor - Der wissenschaftliche Nachwuchs in den USA und in Deutschland am Beispiel der Ökonomik

Die amerikanischen Universitäten werden in der deutschen Hochschulpolitik immer wieder als Vorbild beschworen. Oft wird gar von einem „Deutschen Harvard“ geträumt. Mit den Realitäten hat dies oft wenig zu tun. Was aber wäre für deutsche...

 
von Dr. Michael Hartmer | 10.02.17
Tausend neue Professuren bis 2022 - Wie das Tenure-Track-Programm die Universitäten verändern wird

Das vom Bund finanzierte, von Bund und Ländern beschlossene Tenure-Track-Programm wird binnen weniger Jahre die traditionelle Struktur der Nachwuchsförderung erheblich verändern. Das Projekt ist zum einen ein wichtiger Beitrag zur Förderung des...

 
von Dr. Karin Bodewits | 15.10.17
You must be very intelligent - the PhD delusion

You Must be Very Intelligent ist eine höchst unterhaltsame und ungewöhnlich enthüllende Erzählung über das Leben einer Doktorandin an einer modernen, erfolgreichen Universität. Das Buch, das die Autorin an ihre eigenen Erfahrungen angelehnt hat,...

 
von Dr. Karin Bodewits | 06.02.17
„Rede mit niemandem!“ - Aus dem Tagebuch einer Jungforscherin

Auch in der Wissenschaft ist Ideenklau ein großes Problem. Um eigene Erkenntnisse und Karriere zu schützen, gilt unter Forscherinnen und Forschern für Konferenzen eine unausgesprochene Regel – mit verheerenden Folgen für einen konstruktiven...