Sie sind hier

Mitglied seit: 27.03.08

Dr. Thorsten Mundi

Geschäftsführer - Zentrum für Wissenschaftsmanagement e. V. Speyer (ZWM)

Adresse: Freiherr-vom-Stein-Str. 2, Speyer, Deutschland
Telefon: 06232-654390 Fax: -
Web: - E-Mail: -

Thorsten Mundi ist seit 2009 Geschäftsführer des ZWM. Er hat Literatur-, Medien- und Politikwissenschaften an den Universitäten Gießen und Regensburg studiert. Danach arbeitete er als Koordinator und Programmreferent im Evangelischen Studienwerk e.V. Villigst. Zwischen 2005 und 2007 promovierte Thorsten Mundi im »Promotionsstudiengang Literaturwissenschaft« an der LMU München. Von Januar 2008 bis September 2009 leitete er das Projekt »wissenschaftsmanagement-online« sowie Weiterbildungsprojekte im ZWM.

Publikationen und Herausgebertätigkeit (Auswahl)

Zusammen mit Hanns H. Seidler und Kirsten Zierold: Brückenbauer zwischen Wissenschaft und Verwaltung: Notwendigkeiten und Strategien der Ausbildung im Wissenschaftsmanagement. In: Becker, Ralph / Graf, Rainer: Strategien in Wissenschaftsorganisationen: Grundlagen – Beispiele – Perspektiven. Bonn: Lemmens, 2010, S. 102-112.
Die Pragmatik des Sinns: Eine Funktionstheorie der narrativen Kunst. Würzburg: Ergon, 2008 (= Literatur, Kultur, Theorie; 2)
Hg. (Zusammen mit Klaus Holz und Sven Keppler):Bildung fördern.Europäisierung, Finanzierung und Gestaltung der Hochschulreform. Münster, Hamburg, Berlin, u.a.: LIT, 2005 (= Villigst Profile; 7).
Humboldt ist tot. Über ein Lamento. In: Holz, Klaus/ Keppler, Sven/ Mundi, Thorsten (Hgg.): Bildung fördern.Europäisierung, Finanzierung und Gestaltung der Hochschulreform. Münster, Hamburg, Berlin, u.a.: LIT, 2005 (= Villigst Profile; 7), S. 121-127.
Benno, fieps’ Dich ’rein! Die Probensprache des Theaters als Medium der Bedeutungsproduktion. München: Meidenbauer, 2005.
Hg. (Zusammen mit Phöbe Annabel Häcker, Brigitte Rath und Markus Wiefahrn): textern. Beiträge zur Literaturwissenschaftlichen Kontext-Diskussion. (München: Meidenbauer, 2008).
Hg. (Zusammen mit Cornelia Siebeck und Gala Rebane): Geschichte und Gegenwart im Dialog sozialer Identitäten: Repräsentationen in Alltag, Literatur und Wissenschaft. Themenschwerpunkt von Handlung, Kultur Interpretation. Zeitschrift für Sozial- und Kulturwissenschaften 16/1 (2007).

Kontakte

userpic
alle Mitglieder