Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 11.12.20 | Erstellt: 01.08.20 | Besuche: 890
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Beschäftigungsbedingungen des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland: Empirische Ergebnisse

Dieser Beitrag stellt zentrale empirische Ergebnisse des jüngsten Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN 2017) sowie z.T. Vorläuferberichten zum Thema vor, ordnet diese ein und ergänzt sie um aktuelle Ergebnisse. Schwerpunkte bilden hierbei die Entwicklung der Befristung in den letzten 15 Jahren, Vertragslaufzeiten, Planbarkeit der Berufsperspektiven in der Wissenschaft, sowie Leistungsselektivität und Chancengerechtigkeit.
Darüber hinaus geht der Beitrag auf einige Argumente der Bayreuther Erklärung der Universitätskanzler ein und diskutiert diese anhand empirischer Daten, z.B. den Zusammenhang von Befristung und Drittmittelfinanzierung, oder wissenschaftlicher Qualifizierung und Befristung.
Schließlich werden ausgewählte Beispiele guter Praxis an deutschen Hochschulen diskutiert, die auch zu ersten Antworten auf die Frage nach Gestaltungsmöglichkeiten für Politik und Hochschulen führen, der weitere folgen sollten.

Quellen:
Zeitschrift Forschung - Fo 1+2/2020
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte