Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 30.01.19 | Besuche: 131

eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Ausbildungsförderung (Entgeltgruppe E 9 bis 11 TV-L bzw. bis Besoldungsgruppe A 12)

Kontakt: Kristin Kerkow
Ort: 14467 Potsdam
Web: - Bewerbungsfrist: 18.02.19

Ausbildungsförderung bietet wichtige finanzielle Unterstützung auf dem Weg zu schulischen wie beruflichen Ausbildungszielen und Studienabschlüssen. Sie eröffnet vielen Menschen wertvolle Entwicklungsperspektiven. Wir freuen uns auf Unterstützung unseres Teams, mit dem Sie an steuernder Stelle für die Umsetzung und Ausgestaltung der Ausbildungsförderung im Land Brandenburg zuständig sind. Wirken Sie mit bei der Durchführung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG), des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) sowie des Brandenburgischen Ausbildungsförderungsgesetzes (BbgAföG).

 

Das MWFK ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber und ermöglicht flexible Arbeitszeiten und bei Bedarf grundsätzlich Teilzeitbeschäftigung. Wir ermuntern ausdrücklich auch Berufseinsteigerinnen und –einsteiger zur Bewerbung. Die notwendigen fachspezifischen Kenntnisse werden Ihnen durch Unterstützung bei der Einarbeitung seitens erfahrener Kolleginnen und Kollegen und fachliche Fortbildungen vermittelt werden.

 

Aufgabengebiet:

 

  • Aufsicht über die Ämter für Ausbildungsförderung, z.B. durch

    • mündliche und schriftliche Beratung und Unterstützung der Ämter für Ausbildungsförderung

    • Kontrolle des Verwaltungshandelns in den Ämtern für Ausbildungsförderung, z.B. durch Stichprobenprüfungen

  • Kommunikation mit den Ämtern für Ausbildungsförderung und Information zu Richtlinien und sonstigen Vorgaben des Bundes

  • die Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten und Insolvenzangelegenheiten im Bereich des BAföG, AFBG und BbgAföG

  • die Rechenschaftslegung gegenüber dem Bundesministerium für Bildung und Forschung in Angelegenheiten des BAföG und AFBG

 

Anforderungen:

 

  • Erforderlich ist ein geeignetes abgeschlossenes Bachelor- bzw. Diplom-Studium (FH) - insbesondere Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Public Management - oder die Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst.
  • Erwartet werden grundlegende Kenntnisse des Verwaltungsrechts. Interesse am Haushaltsrecht ist wünschenswert, entsprechende Kenntnisse und Fähigkeiten sind von Vorteil.

  • Eine schnelle Auffassungsgabe, die Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themengebiete sowie ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen setzen wir voraus.

     

  • Ferner erwarten wir eine ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere Kooperations-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.

 

Bei Tarifbeschäftigten richten sich die Aufgabenübertragung und die damit verbundene Eingruppierung nach der individuellen Qualifikation. Eine Verbeamtung ist bei Vorliegen der Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst grundsätzlich möglich. Der Dienstposten ist mit der Besoldungsgruppe A 9 – A 12 gebündelt bewertet.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich, wir freuen uns!

 

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 18. Februar 2019 an das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur - Referat 13 -, Dortustraße 36, 14467 Potsdam oder per E-Mail an bewerbungen@mwfk.brandenburg.de mit dem Betreff „Sachbearbeiter/in Referat 23“. Darüber hinaus senden Sie bitte den Bewerbungsbogen, der Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen ist, ausgefüllt als Word-Dokument per E-Mail an bewerbungen@mwfk.brandenburg.de. Beschäftigte aus der öffentlichen Verwaltung werden gebeten, eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht beizufügen. Den Bewerbungsbogen sowie die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht finden Sie auf der Homepage des MWFK (www.mwfk.brandenburg.de) unter der Rubrik Stellenausschreibungen.

 

Für Fragen steht Ihnen die Personalreferentin Frau Kristin Kerkow, Tel. 0331 866-4612 gern zur Verfügung.

 

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

 

 

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  • userpic
    von Manuela Bütow | 30.01.19 Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte