Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 05.02.19 | Besuche: 164

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Organischen Chemie

Kontakt: Personalrecruitingteam PA 4
Ort: -
Web: - Bewerbungsfrist: 24.02.19

Im Fachbereich 09 – Chemie, Pharmazie, Geographie und Geowissenschaften – Institut für Organische Chemie – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
(Entgeltgruppe 13 TV-L)
- Kenn-Nr.: 1919-09-wiss-ml –
- 50% -

befristet für drei Jahre zu besetzen.

Die Stelle ist Teil der DFG-geförderten IDNMR-Initiative, einem spannenden Chemoinformatik-Projekt. Dieses Projekt wird von den Kernspinresonanz-Gruppen der Universitäten Mainz und Köln in enger Kooperation mit Chemoinformatik-Gruppen in der Schweiz und Kolumbien durchgeführt.

Aufgabenbereich:

Ihre Aufgabe ist zunächst die bundesweite Evaluation der derzeitigen Auswertungspraxis von NMR-spektroskopischen Daten kleiner Moleküle. Daraus werden Sie Lehrkonzepte und Materialien für die NMR-Ausbildung im Studium erarbeiten, mit besonderem Fokus auf eLearning-Methoden. Darüber hinaus werden Sie Vorgaben für die parallele Softwareentwicklung eines NMR-Datenrepositoriums formulieren und an der Softwaredokumentation mitarbeiten.

Einstellungsvoraussetzungen:

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 56 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, dazu zählt ein erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium an einer Universität oder einer vergleichbaren Hochschule (Diplom oder Master) in Chemie oder einem vergleichbaren Fach

Darüber hinaus erwarten wir:

  • die sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der Lehre
  • einen sicheren Umgang mit Computern (Microsoft Windows, Office, wissenschaftliche Datenbanken / Software)
  • ein ausgeprägtes Interesse an Chemie-Didaktik

Erfahrung mit eLearning-Plattformen und gängiger Multimedia-Software (Adobe CS, Premiere o. ä.) sind von Vorteil.
****

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und hat daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre elektronische Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kenn-Nummer 1919-09-wiss-ml bis zum 24.02.2019 bitte an

Herrn Dr. Johannes Liermann
liermann@uni-mainz.de

Stellenangebote und weitere Informationen auch im Internet: www.verwaltung.uni-mainz.de

  • userpic
    von Julia Golenia | 05.02.19 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte