Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 02.09.20 | Erstellt: 31.08.20 | Besuche: 681
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Beratungsbedarf - Autorschaft und Datennutzung im Konfliktfall

Im neuen DFG-Kodex zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis werden Kriterien genannt, wer welche Forschungsdaten nutzen darf und wer als Autor einer Veröffentlichung genannt werden kann. Kommt es dennoch zum Streit, können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an den „Ombudsman für die Wissenschaft” wenden.

Hjördis Czesnick ist promovierte Biologin. Seit 2016 leitet sie die Geschäftsstelle des von der DFG eingesetzten Gremiums „Ombudsman für die Wissenschaft“ in Berlin.

Quellen:
Erschienen in Forschung & Lehre 9-2020
  • userpic
    von Theo Hafner | 04.09.20 Ombudsgremium zu „Ideenklau“ Welche Möglichkeiten haben Forschende, wenn ihre Idee „geklaut“ wurde? Das erklärt der Sprecher des Ombudsgremiums, Professor Stephan Rixen, im Interview: https://t1p.de/lg7q
Zum Kommentieren bitte einloggen.