Sie sind hier

Im Bereich „Wissen“ finden Sie Artikel, Rezensionen, Buchankündigungen, Interviews sowie sonstige Beiträge unserer Partner und von anderen registrierten Mitgliedern. Wir freuen uns über Ihren Input in Form von eigenen Publikationen, Berichten oder Vorträgen sowie Hinweisen auf Veröffentlichungen anderer. Die Redaktion prüft alle eingestellten Inhalte auf deren Qualität.

Wenn Sie ein Artikel beschäftigt, machen Sie Gebrauch von den Kommentar- und Bewertungsfunktionen, um Ihre Eindrücke mit anderen NutzerInnen zu teilen.
334 Beiträge
 
von Dr. Maria Kleinert | 13.06.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
WissZeitVG - Die zehn häufigsten Irrtümer

Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) trat 2007 in Kraft und wurde zuletzt 2016 geändert. Auch wenn Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen schon einige Erfahrung mit diesem Gesetz gemacht haben, ist noch vieles unklar....

 
von Prof. Dr. Marc Matten | 11.06.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Überholen statt (nur) Nachholen? - Innovation und Moderne...

In China herrschte lang die Vorstellung, dass je näher die Reproduktion eines Gemäldes an das Orignal heranreiche, desto höher sei das Ansehen des Gelehrten. Wie verbreitet sind Imitation und Adaption in der Technik- und Wissensentwicklung im...

 
von Prof. Dr. habil. Dr. h.c. Johannes Klühspies | 09.06.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Win-win-Situation? - Die Wirtschaftspolitik Chinas und die...

Chinesische, autokratisch bestimmte Wirtschaftsstrategien stehen im Kontrast zu den großen Marktfreiheiten in der Europäischen Union. Welche Ziele verfolgt die chinesische Wirtschaftspolitik und wie reagiert der Westen darauf?

 
von Prof. Dr. Ernst Schmachtenberg | 08.06.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Gewünschte Vernetzung - Gemeinsame Berufungen an der RWTH...

Wenn eine Wissenschaftlerin bzw. ein Wissenschaftler zugleich in eine W2- oder W3-Professur an einer Hochschule und in eine Leitungs- oder Forschungsposition an einer außeruniversitären Forschungseinrichtung (AUF) berufen wird, spricht man von einer...

 
von Prof. Dr. Heiko Christians | 07.06.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Gesamtgesellschaftlicher Registerwechsel - „Bildung“ aus...

„Bildung“ ist ein schillernder Begriff mit einer langen Geschichte. Auch heute noch ist er für Pädagogik, Politik und Hochschulen attraktiv und wird rege gebraucht. Doch in welchem Sinne? Was ist heute „Bildung“? Was hat...

 
von Felix Grigat | 01.06.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
„China kennen, China können“ - Zur China-Kompetenz in...

Die internationale Bedeutung Chinas nimmt sowohl politisch als auch wirtschaftlich immer weiter zu. Doch spielt das Land in den schulischen Lehrplänen und Kursen an der Hochschule in Deutschland nur eine marginale Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt der...

 
von Angelika Fritsche | 29.05.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Im artifiziellen Koma

Heilige Objekte können ihre Aura nur in ihren Herkunftsländern entfalten. In Deutschland sind sie deplatziert. Das Humboldt-Forum sollte die Zukunft Ethnologischer Museen neu denken. Eine Stellungnahme aus Kamerun.von Albert Gouaffo

 
von Dr. Kalle Hauss | 06.05.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Wie Wissenschaftler Konferenzen strategisch nutzen -...

Konferenzen sind ein ständiger Begleiter im wissenschaftlichen Alltag – und doch kaum erforscht. Welche Bedeutung haben sie für die berufliche Karriere?

 
von Susanne Dorendorff | 04.05.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Exzellentes Denkwerkzeug - Zur Bedeutung der Handschrift in...

Es gibt nach wie vor gute Gründe, mit der Hand zu schreiben. Wie wissenschaftliche Studien bestätigen, fördert das handschriftliche Schreiben die Merkfähigkeit und hat zudem Einfluss auf die Kreativität. Ein Plädoyer für eine kulturelle Technik mit...

 
von Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz | 04.05.18
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ist DEAL mit den Bezahl-Portalen ein guter Deal? - Mögliche...

Wissenschaftler benötigen in immer größerem Umfang valide Daten und qualitativ hochwertige Forschungsliteratur. Beides ist teuer – und dies auch, weil monopolisierende Wissenschaftsverlage mit ihren Online-Portalen erhebliche Profite...

Seiten