Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 02.04.19 | Besuche: 200

BMBF-Forum International 2019: The Future of Work in Berlin am 21. und 22. Mai

Von der Wissenschaft erwarten die Menschen Antworten darauf, wie die Arbeitsplätze von morgen gestaltet werden können. Das Bundesforschungsministerium lädt daher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, aber auch Akteure aus Bildung, Wirtschaft und Politik ein, diese Fragen disziplinübergreifend und international im Rahmen des ersten BMBF-Forums International „The Future of Work – Die Zukunft der Arbeit international gemeinsam gestalten“ am 21. und 22. Mai 2019 in Berlin zu diskutieren. Die Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer erwarten Keynotes (u.a. von Prof. Dr. Jutta Allmendinger, Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin, und Dr. Daniel Susskind, University of Oxford), praxisnahe Workshops und eine  Ausstellung mit interaktiven Exponaten zu aktuellen Projekten im Themenfeld Zukunft der Arbeit. In vielfältigen Formaten haben sie Gelegenheit, sich mit anderen Expertinnen und Experten auszutauschen, eigene internationale Aktivitäten zu präsentieren und sich mit potenziellen Partnern zu vernetzen.

Die Veranstaltungsreihe wird sich künftig alle zwei Jahre einem aktuellen Thema aus Bildung und Forschung widmen – mit dem Ziel der interdisziplinären und internationalen Vernetzung. Gleichzeitig bildet das diesjährige Forum den Auftakt der BMBF-Forschungsmarketingkampagne „The Future of Work“ in Frankreich, Japan und den USA.

Nähere Informationen unter: www.bmbf-forum-international.de

Zur Anmeldung