Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 11.10.21 | Besuche: 207

Communicator-Preis für herausragende Leistungen in der Wissenschaftskommunikation - jetzt bewerben

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) verleiht den „Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes“ für herausragende Leistungen in der Wissenschaftskommunikation
Der Communicator-Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und kann an Forschungsteams und an einzelne Wissenschaftler*innen aus allen Fachgebieten verliehen werden, die ihre wissenschaftliche Arbeit und ihr Fachgebiet einem breiten Publikum auf besonders innovative, vielfältige und wirksame Weise zugänglich machen und sich so für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft engagieren.

Für den Preis sind Selbstbewerbungen und Vorschläge möglich. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine Jury aus Kommunikationsexperten und Wissenschaftsjournalistinnen unter Vorsitz eines Präsidiumsmitglieds der DFG. Bei der Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger würdigt die Jury unter anderem die Kreativität, den konzeptionellen Rahmen und die Zielgruppenorientierung der Kommunikation sowie das Engagement der Bewerberinnen und Bewerber für die Weiterentwicklung der Wissenschaftskommunikation.
 
Bewerbungen und Vorschläge können bis spätestens 7. Januar 2022 eingereicht werden.

Preisträger 2021 ist Jürgen Richter-Gebert: Der Experte für Geometrie und Visualisierung von der Technischen Universität München erhielt die Auszeichnung für seine vielseitige Kommunikation, mit der er abstrakte mathematische Inhalte sichtbar, hörbar und begreiflich machte und sein Publikum in die Lage versetzte, selbst zu experimentieren und zu forschen.

Näheres zum Communicator-Preis 2022