Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 28.09.20 | Besuche: 94

Deutsche Forschungsgemeinschaft: Nachhaltigkeit im Fokus

„Die DFG befasst sich bereits seit geraumer Zeit auf verschiedenen Feldern mit Fragen der Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung oder Klimaneutralität“, sagte DFG-Präsidentin Katja Becker. „Doch wie unsere gesamte Gesellschaft haben auch wir guten Grund, uns noch mehr für nachhaltiges Denken und Handeln einzusetzen.“

Das vom Präsidium der DFG eingerichtete Deutsche Komitee für Nachhaltigkeitsforschung (DKN) soll WissenschaftlerInnen vernetzen, die sich in verschiedenen Fachgebieten mit Nachhaltigkeit befassen, und so die Nachhaltigkeitsforschung weiter vorantreiben. Darüber hinaus befassen sich auch mehrere Senatskommissionen der DFG mit Fragen der Nachhaltigkeit. Die Ständige Senatskommission für Grundsatzfragen der biologischen Vielfalt nimmt sich ökologischer Fragen, aber auch Themen wie der Digitalisierung an und begleitet die Verhandlungen zum Rahmenprogramm der Biodiversitätskonvention der Vereinten Nationen, in dem die „post-2020“-Biodiversitätsziele formuliert werden.

Die frühere Senatskommission für Ozeanographie formulierte Grundsätze zur verantwortungsvollen Meeresforschung, die Forschungsarbeiten mit negativen Auswirkungen auf die Meeresumwelt vermeiden sollen. Aktuelles Thema ist Nachhaltigkeit auch in der Senatskommission für Erdsystemforschung. Hier wurde kürzlich eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die sich mit „Forschungsinteressen versus Schutzinteressen in Bezug auf Nachhaltigkeit“ befasst und nun in den DFG-Gremien erstmals über ihre Arbeit berichtete.

Zur Pressemitteilung der DFG