Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 30.04.19 | Besuche: 109

Exzellente Hochschullehre gesucht: Stifterverband schreibt Ars legendi-Preis 2019 aus

Der Stifterverband lobt zum 14. Mal den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre aus. Dieses Jahr ist der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Preis dem "Lehren als wissenschaftliche Tätigkeit" gewidmet.

Mit dem diesjährigen Thema "Lehren als wissenschaftliche Tätigkeit" fördert der Stifterverband das sogenannte Scholarship of Teaching and Learning, das heißt die wissenschaftliche Auseinandersetzung von Hochschullehrenden in den Fachwissenschaften mit ihrer eigenen Lehre. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den erzielten Wirkungen der Lehre bei den Studierenden.

Eigenbewerbungen und Vorschläge für den Ars legendi-Preis können bis zum 5. Juli 2019 eingereicht werden. Nach der Entscheidung der Jury – zusammengesetzt aus Hochschullehrern und Hochschuldidaktikern sowie Studierenden – wird der Preis im Herbst übergeben.

Der Ars legendi-Preis gehört zu den höchstdotierten und angesehensten Lehrpreisen an Hochschulen. Er ist der einzige Preis, der bundesweit, hochschul- und fachübergreifend verliehen wird. Der Preis soll die große Bedeutung der Hochschullehre unterstreichen. Mit der Auszeichnung will der Stifterverband Lehrenden einen karrierewirksamen Anreiz bieten, sich in der Hochschullehre zu engagieren und gute Lehre über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu entwickeln. Gleichzeitig soll der Preis dazu beitragen, die Qualität der Lehre als ein zentrales Gütekriterium für Hochschulen und als strategisches Ziel ihres Qualitätsmanagements zu profilieren.

Ausführliche Informationen und Bewerbungsunterlagen