Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 23.04.21 | Besuche: 59

Horizon 2020: ERC-Grants an über 200 Forschende in Höhe von insgesamt 507 Millionen Euro vergeben

Die meisten Forschungsstipendien gehen dabei nach Großbritannien (51). Deutschland erhält insgesamt 40 Stipendien, Frankreich 22 und die Niederlande 17. Die Verteilung der Forschungsstipendien unterstreicht die großen geographischen Unterschiede in der europäischen Forschungslandschaft - 130 der 209 Stipendien konzentrieren sich auf nur vier europäische Länder.

Von den 2.678 Bewerbungen konnten lediglich 8% bewilligt werden. ERC-Präsident Jean-Pierre Bourguignon dazu: "Viele herausragende Forscher mit innovativen Ideen lagen über der Exzellenz-Schwelle, blieben allerdings dennoch aufgrund von budgetären Zwängen ohne finanzielle Förderung - eine weitere Motivation für nationale und regionale Ebenen, diese großartigen Projekte zu unterstützen." 

Laut Mitteilung wurden 22 Prozent der Bewerbungen von Frauen eingereicht. 23 Prozent der Projekte werden von Wissenschaftlerinnen durchgeführt – das ist nur ein Prozentpunkt mehr als im Vorjahr.

Die "ERC Advanced Grants" unterstützen bereits etablierte ForschungsleiterInnen mit einer anerkannten Erfolgsbilanz von Forschungsleistungen. Die nächste Ausschreibungsrunde für Forschende dieser Karrierephase läuft vom 20. Mai bis zum 31. August 2021.

Zum Artikel in Forschung & Lehre

Zum Artikel in Science Business