Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 04.10.18 | Besuche: 87

Open Science Thema der Tagung der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI)

Die Konferenz widmet sich vom 06. bis 07. November 2018 in der Stadthalle Bielefeld den Herausforderungen und Chancen von Open Science.

Die Referentinnen und Referenten der Tagung (u. a. von der Association of European Research Libraries - LIBER, der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der European Commission) werden sich in Vorträgen und Diskussionen u. a. mit den folgenden Themen befassen:

•    Entwicklung der European Open Science Cloud (EOSC),
•    Realisierung der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI),
•    DEAL – bundesweite Lizenzierung von Angeboten großer Wissenschaftsverlage.

Digitale Technologien verändern den Alltag von Forschenden, Studierenden und stellen Serviceeinrichtungen wie Bibliotheken, Medienzentren und Rechenzentren und die Hochschulverwaltung vor vielfältige Herausforderungen. Forschende, Lehrende und Studierende erwarten  möglichst zeit- und ortsunabhängige digitale Dienstleistungen von ihren zentralen Infrastruktureinrichtungen. Vor diesem Hintergrund stellt die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) das Handlungsfeld der digitalen Transformation in den Fokus ihrer 19. Jahrestagung.
Das Management einer ständig wachsenden Flut von digitalen Forschungsdaten, der offene Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen (Open Access) sowie die Unterstützung des Forschens, Lernens und Lehrens in virtuellen Umgebungen sind wichtige Handlungsfelder, mit denen sich Bibliotheken, Medien- und Rechenzentren sowie Einrichtungen der Hochschulverwaltung aktuell befassen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 140,- Euro, für DINI-Mitglieder 120,- Euro. Anmeldungen sind noch bis zum 22. Oktober möglich.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung unter https://dini.de/veranstaltungen/jahrestagungen/2018/