Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 23.01.20 | Besuche: 101

Private Hochschulen verzeichnen Zulauf – vor allem Fachhochschulen

Im Wintersemester 2018/19 stieg die Zahl der an privaten Hochschulen Eingeschriebenen im Vergleich zum vorangegangenen Wintersemester um rund 7 Prozent auf 246 700, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Dagegen stieg die Gesamtzahl der Studierenden an allen Hochschulen in diesem Zeitraum lediglich um 1 % auf 2,87 Millionen.

Vor allem private Fachhochschulen (FH) sind der Statistik zufolge beliebt: Knapp neun von zehn Studierenden an privaten Hochschulen waren an einer FH eingeschrieben. Insgesamt hat sich die Zahl der Studierenden seit dem Wintersemester 2000/2001 an privaten Hochschulen verzehnfacht. Im gleichen Zeitraum steigerte sich die Gesamtzahl der Studierenden an allen Hochschulen in Deutschland um 38 Prozent.

Der Anteil ausländischer Studierender an den privaten Hochschulen lag bei 11 Prozent und damit unter dem Durchschnitt aller Hochschulen von 14 Prozent.

Diese und andere statistische Ergebnisse und Kennzahlen zu Studierenden, AbsolventInnen sowie Personal an privaten Hochschulen stellt das Statistische Bundesamt zur Verfügung.