Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 14.02.18 | Besuche: 213

ZWM-Tagung "Flüchtlinge an Hochschulen und in der Wissenschaft: Gemeinsam Integration gestalten"

Die Tagung „Gemeinsam Integration gestalten“ am 22. Februar 2018 in Mainz bietet studierenden Flüchtlingen aus ganz Deutschland und MitarbeiterInnen der Hochschulen und öffentlichen Verwaltung die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Handlungsfelder und Herausforderungen zu identifizieren und gemeinsam Lösungsideen, Ansätze, Instrumente und Konzepte zu entwickeln. Fragen des Spracherwerbs, der Anerkennung und Kompetenzfeststellung, des Übergangs an die Hochschule oder der Lehr- und Lernkultur können Ansatzpunkte der Arbeit sein. Die Tagung organisiert den moderierten Austausch von Studierenden und MitarbeiterInnen der Hochschulen und Verwaltungen: Querschnittsthemen werden durch Impulsvorträge im Plenum vorbereitet. Danach findet ein moderierter Erfahrungsaustausch in drei parallelen Workshops mit selbst gewählten Schwerpunkten statt.

Dr. Frank Stäudner, kommissarischer Geschäftsführer und Leiter Beratung des ZWM e.V.: „Ein wesentliches Charakteristikum unserer Tagung ist, dass wir mit Flüchtlingen in der Wissenschaft sprechen werden, nicht nur über sie. Wir haben 20 Teilnahmestipendien in der Reihenfolge der Anmeldung an studierende Flüchtlinge vergeben und freuen uns über deren aktive Beteiligung an unserer Tagung: Von mittlerweile über 100 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind mehr als 30 Flüchtlinge.“

Die Tagung „Flüchtlinge an Hochschulen und in der Wissenschaft: Gemeinsam Integration gestalten“ wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.zwm-speyer.de/tagung-gemeinsam-integration-gestalten

Termin und Ort
22. Februar 2018 an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 9:45 – 17:45 Uhr
Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, 55128 Mainz