Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 04.02.21 | Besuche: 141

18/2021 Bibliothekar*in in der Sammlung Perthes der Forschungsbibliothek Gotha

Kontakt: siehe Ausschreibung
Ort: 99867 Gotha
Web: https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenaussc... Bewerbungsfrist: 28.02.21

Kennziffer 18/2021

An der Universität Erfurt ist in der Sammlung Perthes der Forschungsbibliothek Gotha zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende befristete Stelle zu besetzen:

 

Bibliothekar*in
Entgeltgruppe 9b TV-L (100 %)

 

In der Förderlinie e-Heritage des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Universität Erfurt zur Erschließung und Digitalisierung der ca. 35.500
Afrika- und Asienkarten das Vorhaben „Kartographien Afrikas und Asiens (1800-1945). Ein Digitalisierungsprojekt zur Sammlung Perthes Gotha (KarAfAs)“ eingeworben (Laufzeit 2 Jahre). Das Vorhaben ist am Forschungskolleg Transkulturelle Studien/Sammlung Perthes der Universität Erfurt angesiedelt.

 

Aufgabengebiet

  • Katalogisierung von ca. 35.000 modernen Karten (ca. 1800 bis 1945) auf Grundlage des interoperablen Regelwerks RDA in den Datenbanken des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (K10Plus)
  • Unterstützung bei der Sacherschließung, indem Sie unter fachwissenschaftlicher Anleitung Schlagwörter vergeben und die Metadaten der Karten mit Linked-Open-Data-Vokabularien (GND, Wikidata-IDs und GeoNames) verknüpfen
  • Organisation und Leitung des Digitalisierungsworkflows der Karten mittels der Software Goobi; Bereitstellung der Digitalisate in der Digitalen Historischen Bibliothek (DHB), der Präsentationsplattform für die digitalen Bestände der Forschungsbibliothek
  • Verzeichnung der Digitalisate mit ihren Metadaten in den Datenbanken des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (K10Plus) und Vergabe von Persistent Identifier (URN)

 

Anforderungen

  • abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken (Diplom-Bibliothekar*in, Bachelor Bibliothekswesen, Bibliotheks- und Informationsmanagement oder vergleichbarer (Fach-)Hochschulabschluss)
  • gute Kenntnisse bibliothekarischer EDV-Systeme und IT-Kompetenz
  • Kenntnisse des Regelwerkes RDA und der Metadatenerfassung von Digitalisaten in bibliothekarischen Verbundsystemen
  • Grundkenntnisse der Sacherschließung (Schlagwortvergabe, Linked-Open-Data-Vokabularien)
  • selbstständige, strukturierte, kooperative und zügige Arbeitsweise im Projektteam

 

Anmerkungen
Die Stelle ist entsprechend der Projektlaufzeit auf 24 Monate befristet. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Petra Weigel (E-Mail: sammlungperthes.fb@uni-erfurt.de, Tel.: 0361/737 5587) zur Verfügung.

Die Universität Erfurt engagiert sich für Diversität und Geschlechtergerechtigkeit. Sie ist als „familiengerechte hochschule“ auditiert. Männer sind in diesem Bereich unterrepräsentiert und werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Die Universität Erfurt fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Gleitzeit, Homeoffice und andere Flexibilisierungsmaßnahmen. Sie fördert Ihre berufliche Entwicklung durch Weiterbildungsmöglichkeiten und bietet im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements Gesundheits- und Präventionsangebote an.

 

Bewerbung/Frist
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form (in einer PDF-Datei; Mails mit Anhängen im doc-Format werden ohne Fehlermeldung gelöscht) unter Angabe der Kennziffer bis zum 28.02.2021 an:

Universität Erfurt • Forschungskolleg Transkulturelle Studien/Sammlung Perthes • Dr. Petra Weigel • E-Mail: fkts.gotha@uni-erfurt.de

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen in elektronischer Form aus technischen Gründen eine Größe von 15 MB nicht überschreiten dürfen.

 

Hinweise zum Datenschutz
Das Mailsystem der Universität Erfurt arbeitet generell mit Transportverschlüsselung. Achten Sie bitte darauf, dass Sie beim E-Mail-Versand ebenfalls Transportverschlüsselung einsetzen. Möchten Sie zusätzlich den Inhalt Ihrer E-Mail verschlüsseln, nutzen Sie hierfür bitte - anstelle der o. g. E-Mail-Adresse - die E-Mail-Adresse bewerbung@uni-erfurt.de. Für diese E-Mail-Adresse finden Sie das Zertifikat mit dem öffentlichen Schlüssel für den Versand der verschlüsselten E-Mail unter https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenausschreibungen. Wenn Sie von der Möglichkeit der Verschlüsselung per Zertifikat keinen Gebrauch machen, kann keine Verschlüsselung des Inhalts Ihrer E-Mail gewährleistet werden.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie außerdem der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt („Datenschutzhinweise für Bewerber*innen“) auf unseren Internetseiten unter https://www.uni-erfurt.de/universitaet/arbeiten-an-der-universitaet/stellenausschreibungen.

 

Hinweis zur Kostenübernahme
Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte