Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.10.21 | Besuche: 87

2 Doktoranden/innen (m/w/d)

Kontakt: Univ. Prof. Dr. Alison Martin
Ort: 76726 Germersheim
Web: https://stellenboerse.uni-mainz.de/HPv3.Jobs/jgu/stellenangebot/21877/2-Doktoran... Bewerbungsfrist: 03.11.21

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) gehört zu den großen Universitäten in Deutschland. In der Wissenschaftsregion Rhein-Main entfaltet sie ihre Leistungsstärke, Innovationskraft und Dynamik. Als Voll-universität ermöglicht die JGU ein Fachgrenzen überschreitendes Lehren und Lernen und eröffnet großes Po-tenzial für international renommierte, interdisziplinäre Forschung. Der Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft mit eigenem Campus in Germersheim ist weltweit eine der größten Ausbildungs-stätten für Übersetzen und Dolmetschen – ein Ort lebendiger akademischer Kultur für Forschende, Lehrende und Studierende aus allen Kontinenten.

Fachbereich 06: Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Standort Germersheim)

2 Doktoranden/innen (m/w/d)

in Teilzeit (jeweils 65%)

Diese Stellen werden im Rahmen des DFG-finanzierten Forschungsprojekts “Naturwissenschaftliches Wissen und westeuropäische Reiseliteratur über Afrika in Übersetzung, 1600-1820” (https://anglistik.fb06.uni-mainz.de/scientific-knowledge-and-travel-writing/) ausgeschrieben.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung individueller Forschung im Bereich der Reiseliteraturforschung mit dem Ziel der Promotion
  • Projektmitarbeit im Bereich der Reiseliteraturforschung, Wissenschaftsgeschichte und den Übersetzungswissenschaften
  • Analyse des Kulturaustausches zwischen den geographischen Räumen des Projekts in der frühen Moderne im Rahmen einer Dissertation

Ihr Profil:

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in
§ 57 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.
 

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/MA/MSc) im Bereich der Geschichts-, Kultur-, Literatur- oder Übersetzungswissenschaften
  • gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • hervorragende Kenntnisse von zwei der drei anderen Projektsprachen (Niederländisch, Englisch, Französisch)

Wir bieten Ihnen:

  • eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe in einem qualifizierten, internationalen Team
  • die entsprechende Ausstattung und Unterstützung zur Weiterentwicklung und Vertiefung Ihres wissenschaftlichen Profils
  • flexible Arbeitszeitregelungen

Die Stelle wird nach EG 13 TVL vergütet und ist ab 1. Januar 2022 befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

Die Stelle dient der wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion).

Wir sind ein Ort der Vielfalt und begrüßen qualifizierte Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen.

Wir sind bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und haben daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie sehen in diesen vielseitigen und verantwortungs-vollen Aufgaben eine persönliche Herausforderung? Dann bewerben Sie sich jetzt bis zum 03.11.2021, vorzugsweise über den Link https://stellenboerse.uni-mainz.de/HPv3.ApplicationForm/Application/Start/21877  mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Univ.-Prof. Dr. Alison E. Martin, E-Mail: amarti01@uni-mainz.de

Hinweise zum Datenschutz

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte