Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.06.18 | Besuche: 659

Administrative/r Koordinator/in HI-TRON (Kennziffer 127/2018)

Kontakt: Prof. Dr. Josef Puchta
Ort: Mainz und Heidelberg
Web: https://www.dkfz.de/de/stellenangebote/index.php?id=127/2018 Bewerbungsfrist: 05.07.18

Der Vorstand sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Administrative/n Koordinator/in HI-TRON (Kennziffer 127/2018)

Das DKFZ gründet zum 1. Juli 2018 gemeinsam mit den Partnern TRON gGmbH, Johannes-Gutenberg Universität Mainz und Universitätsmedizin Mainz das „Helmholtz-Institut für Translationale Onkologie (HI-TRON)“. Helmholtz-Institute sind strategische Partnerschaften zwischen einem Helmholtz-Zentrum und einer universitären Einrichtung, die eine dauerhafte enge Zusammenarbeit auf einem spezifischen Forschungsfeld ermöglichen. Die Etablierung des HI-TRON zielt darauf ab, die kontinuierliche Entwicklung innovativer klinischer Ansätze für individualisierte Diagnostik, Therapie, Früherkennung und Prävention von Krebserkrankungen auf Basis einer starken Grundlagenforschung zu fördern, klinische Studien zu initiieren und zu koordinieren, die Analyse neuer klinischer Ansätze zu fördern und die Wirksamkeit sowie den Nutzen in der Versorgung zu überprüfen. Die Gründung des HI-TRON erfolgt als nicht-rechtsfähige Stiftung öffentlichen Rechts. Stiftungsträgerin ist das DKFZ.

Sie haben die Möglichkeit, eine verantwortungsvolle Aufgabe im Forschungsmanagement des HI-TRON in Mainz sowie im Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg wahrzunehmen. Sie entwickeln schlanke und effiziente administrative Strukturen und Prozesse und sind damit - in Abstimmung mit der Stiftungsträgerin und den Wissenschaftlern - maßgeblich für den administrativen Aufbau des HI-TRON verantwortlich. Sie sind Mitglied im Scientific Management Board des HI-TRON. Zu Ihren Aufgaben gehört es, neben dem strukturellen Aufbau, die örtlichen administrativen Geschäfte zu führen, die Umsetzung der Entscheidungen der verschiedenen Gremien zu unterstützen und regelmäßig über die administrativen Entwicklungen in den Gremien zu berichten.

Sie werden zur Vorbereitung für mehrere Wochen die Forschungsadministration des DKFZ in Heidelberg durchlaufen. Sie erhalten dabei insbesondere Einblick in die Abteilungen Finanzen, Personal, Beschaffung und Projektförderung/Drittmittel, um dann die administrative Betreuung des HI-TRON zu übernehmen. Ihre Einsatzorte sind Mainz und Heidelberg.

Ihr Profil:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium (vorzugsweise der Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften oder Naturwissenschaften mit ökonomischen Erfahrungen)
  • Berufserfahrungen, insbesondere aus akademischen Einrichtungen, sind von Vorteil
  • Kommunikative Persönlichkeit mit gewandtem und selbstsicherem Auftreten
  • Souveräne Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Zuverlässige, effiziente und selbstständige Arbeitsweise
  • Sehr hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität sowie Einsatzfreude
  • Bereitschaft zum Eindenken in biomedizinische Forschungsthemen
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Reisetätigkeit zwischen Heidelberg und Mainz

Dauer:
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Kontakt:
Prof. Dr. Josef Puchta, Telefon 06221 42-2860.

Bewerbungsfrist:
5. Juli 2018

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind uns willkommen.
Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer vorzugsweise über unser Online-Bewerbertool.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsforschungszentrum, Personalabteilung, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurücksenden und Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.