Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.03.18 | Besuche: 461

Bauhaus-Universität Weimar: Jahresjournal-Redakteur (m/w) im Team der Universitätskommunikation

Kontakt: Yvonne Puschatzki:, E-Mail: yvonne.puschatzki@uni-weimar.de
Ort: 99421 Weimar
Web: http://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 29.03.18

An der Bauhaus-Universität Weimar ist im Team der Universitätskommunikation zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Jahresjournal-Redakteurin / Redakteurs

zu besetzen. Die Stelle ist auf 8 Monate befristet.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 16 Stunden.

Aufgabengebiet:

In enger Zusammenarbeit mit der Chefredakteurin/Pressesprecherin soll ein Universitätsjournal 2018/2019 entstehen, das die letzten 18 Monate an der Universität Revue passieren lässt. Es sollen herausragende, interessante, überraschende und anschauliche Geschichten gefunden und erzählt werden. Die redaktionelle Mitarbeit bezieht sich vor allem auf die konzeptionelle Themenstruktur, die Sichtung und Sortierung der Meldungslage, Rubriken-Ausgestaltung, Interviewdurchführung inklusive Transkribieren und Verschriftlichen, Rücksprachen und Abstimmungen bis zur Freigabe, die eigene journalistische Recherche und Aufbereitung von universitären Themen, die Ansprache und Beratung von potentiellen Verfassern von Beiträgen sowie Redigat, Kleintexte (Überschriften, Vorspänne, Bild­unterschriften), Bildredaktion inkl. Briefings für Fototermine in Zusammenarbeit mit der Agentur, Auswahl und Feinabstimmung mit den Verfassern und Beteiligten.

Weiterhin werden die Koordination und Terminverfolgung mit weiteren Beteiligten erwartet sowie Layoutbegleitung, Seitenkoordination, Schlussredaktion und ständige Qualitätsprüfung. Im Anschluss an die Drucklegung ist die Bekanntmachung und Verbreitung insbesondere über Web und Social Media eine weitere Aufgabe, zu der auch die Erstellung einer Online-Version zählt.

Einstellungsvoraussetzungen:

Hochschulabschluss in einem einschlägigen Fach oder eine vergleichbare Ausbildung, journalistischer Schreibstil und nachweisbare Redaktionserfolge in ähnlichen Projekten, hohes Qualitätsbewusstsein, interdisziplinäres Interesse, ausgeprägte Kommunikationsfreude und Teamfähigkeit, sehr selbständige Arbeitsweise, sehr gute Kenntnis der Hochschulstruktur, Gespür und Neugier für Themen und Ziel­gruppen. Diplomatisches Geschick, Projektmanagement-Erfahrung und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind außerdem erforderlich.

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen inklusive Arbeitsproben (gern als Link), richten Sie bitte per E-Mail als eine Datei (max. 3 MB) unter der Angabe der Kennziffer GB/UK-06/18 bis zum 29. März 2018 an die Leiterin der Universitätskommunikation Frau Yvonne Puschatzki:

yvonne.puschatzki@uni-weimar.de

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte