Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 29.01.18 | Besuche: 517

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ: Praktikum/Abschlussarbeit zum Thema: "Entwicklung und Erprobung eines thermischen Sensors für biotechnologische Anwendungen"

Kontakt: Dr. Jan Bumberger, E-Mail: jan.bumberger@ufz.de & PD Dr. Thomas Maskow, E-Mail: thomas.maskow@ufz.de
Ort: 04318 Leipzig
Web: http://www.ufz.de Bewerbungsfrist: 31.03.18

Das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ hat sich mit seinen 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als internationales Kompetenzzentrum für Umweltwissenschaften einen hervorragenden Ruf erworben. Wir sind Teil der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands – der Helmholtz- Gemeinschaft. Unsere Mission: Wir forschen für eine Balance zwischen gesellschaftlicher Entwicklung und langfristigem Schutz unserer Lebensgrundlagen – für eine nachhaltige Entwicklung.

Das Department Monitoring- und Erkundungstechnologien bietet in Zusammenarbeit mit dem Department Umweltmikrobiologie ein

Praktikum/Abschlussarbeit

zum Thema: "Entwicklung und Erprobung eines thermischen Sensors für biotechnologische Anwendungen" an.

Ihre Aufgaben:

Mikrobielle Aktivitäten (bspw. bei der Synthese von Wertstoffen oder dem Abbau von Schadstoffen) sind mit einer metabolischen Wärmeproduktion verbunden. Diese messbare Wärmeproduktion in Kombination mit metabolischen Stoffflussmodellen und thermo-kinetischen Ansätzen erlaubt es, den Mikroorganismen in Echtzeit Energieumsätze zuzuordnen und damit Prozesse zu steuern. Dieses Potenzial wurde in zahlreichen Anwendungsfällen demonstriert und mittels Modellrechnungen erste Machbarkeitsnachweise ermittelt. Das übergeordnete Ziel ist es nun, Kalorimeter zu entwickeln, welche auch unter Feldbedingungen oder großtechnischen Anlagen eingesetzt werden können.

Ziel des Projektes ist es, das oben beschriebene Prinzip weiter zu entwickeln. Dazu sind an einem vorhandenen Prototyp des Kalorimeters verschiedene Sensoren hochaufgelöst auszulesen, Schaltungsanpassungen vorzunehmen und ein Regelkreis zur Steuerung zu optimieren. Die praktische Umsetzung erfolgt mittels des Programmpakets LabView. Die Erprobung des hochgenauen Kalorimeters erfolgt unter Laborbedingungen mittels verschiedener Referenzmessungen (bspw. Kalibrierheizer, chemische Referenzreaktion und Einsatz ungefährlicher Mikroorganismen).

Ihr Profil:

  • Interesse an experimenteller Arbeit und Expertise im Bereich der Sensortechnik, Steuer- und Regelungstechnik
  • Erfahrungen im Programmieren mit LabView sind vorteilhaft
  • mikrobiologisches Interesse von Vorteil
  • interdisziplinäres Denken, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Flexibilität

Wir bieten:

  • Eine enge und gute Betreuung
  • Spannende Einblicke in die Arbeit eines führenden Forschungsinstituts
  • Eine hervorragende technische Ausstattung, die ihresgleichen sucht
  • Die Mitarbeit in interdisziplinären, multinationalen Teams
  • Die Möglichkeit, eigene Ideen und Impulse von Anfang an einzubringen

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik, daher begrüßen wir ausdrücklich die Bewerbung von qualifizierten Frauen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne:

Dr. Jan Bumberger - Department Monitoring- und Erkundungstechnologien - jan.bumberger@ufz.de

und

PD Dr. Thomas Maskow - Department Umweltmikrobiologie - thomas.maskow@ufz.de

Einsendeschluss: 31. März 2018

Arbeitsort: Leipzig

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Online-Portal unter HIER BEWERBEN

Weitere Karriereinformationen über das UFZ: www.ufz.de/karriere

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ
Permoserstraße 15
04318 Leipzig

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte