Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 26.01.22 | Besuche: 255

Junior-Referent*in/Assistenz Relations & Development (m/w/d)

Kontakt: -
Ort: 20355 Hamburg
Web: http://www.law-school.de Bewerbungsfrist: 20.02.22

Die Bucerius Law School ist Deutschlands erste private Hochschule für Rechtswissenschaft. Sie wurde von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius mit dem Auftrag gegründet, der juristischen Ausbildung in Deutschland neue Impulse zu geben und sie internationaler und praxisnaher zu gestalten. Dieses Ziel verfolgen wir seit 21 Jahren erfolgreich und mit großer Leidenschaft. Dabei können wir auf ein Netzwerk starker Partner, Förderer und Impulsgeber vertrauen.

Der Bereich Relations & Development sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (20–25 Wochenstunden) unbefristet als

Junior-Referent*in/Assistenz Relations & Development (m/w/d)

Folgende Aufgaben warten auf Sie:

Als Junior-Referent*in unterstützen Sie die Abteilung beim Aufbau und der Pflege von Förderer­beziehungen der Hochschule. Mit ihrer stetigen Weiterentwicklung wächst auch der Finanzbedarf der Bucerius Law School und damit die Bedeutung verlässlicher Beziehungen zu ihren Freunden und Förderern. Als Junior-Referent*in können Sie diese Beziehungen mitgestalten. Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Assistenz der Abteilungsleiterin und des Teams in allen administrativen Belangen
  • Datenerfassung und -management
  • Unterstützung bei der Erstellung von Präsentationen, Berichten und Texten für die Gewinnung neuer sowie zur Pflege bestehender Förderer
  • Kommunikation an der Schnittstelle zwischen Förderern und Hochschulangehörigen bzw. -bereichen
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen mit Förderern
  • Unterstützung bei der Durchführung von Fundraising-Aktionen und -Kampagnen
  • Recherchearbeiten zu neuen Fundraising-Projekten und potentiellen Förderern
  • Assistenz der Abteilungsleiterin bei ihren Aufgaben in verschiedenen Gremien der Hochschule und in ihrer Funktion als Gleichstellungsbeauftragte

 

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich Administration, Marketing oder Rechtswesen, in einem dienstleistungsorientierten Bereich oder Hochschulstudium
  • Zusatzqualifikation als Stiftungs- oder Fundraising-Manager*in von Vorteil
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie ein exzellentes Sprachgefühl und Formulierstärke (Orthografie, Grammatik, Interpunktion)
  • gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Sicherheit im Umgang mit den gängigen Office-Programmen, Erfahrung mit Datenbanken, CRM-Software und die Bereitschaft, sich in neue IT-Systeme einzuarbeiten
  • Erfahrung in der Organisation und Freude an der Betreuung kleinerer und mittelgroßer Veranstaltungen
  • Aufgeschlossenheit und Freude am Umgang mit Menschen
  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und Präzision
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen
  • Freude am „Mitdenken“ und eigenständigen Arbeiten

Arbeitsumfeld und Benefits:

  • eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem lebendigen, inspirierenden Hochschulumfeld im engen Austausch mit der juristischen Praxis
  • Mitwirkung in einem kleinen motivierten Team
  • familiäre und familienfreundliche Arbeitsatmosphäre
  • Arbeitsplatz im Herzen Hamburgs, inmitten des Parks Planten un Blomen
  • moderne und auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Arbeitsplatzausstattung
  • eigene Coffee Lounge und Mensa mit vergünstigten Preisen
  • zielorientierte Weiterbildungsmaßnahmen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • HVV-ProfiTicket oder Job-Rad
  • 13. Gehalt

Die Bucerius Law School setzt sich in der gesamten Hochschule für die Gleichstellung aller ein. Bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung wird das unterrepräsentierte Geschlecht bevorzugt. Sie will zudem die Diversität der Mitarbeiter*innen erhöhen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorranging berücksichtigt. Die Hochschule versteht sich zudem als familienfreundliche Hoch­schule und fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit geeigneten Maßnahmen.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse und Gehaltsvorstellung) bis zum 20. Februar 2022 per E-Mail (max. 2 PDF-Dokumente) an: personal@law-school.de. Bei Fragen steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Relations & Management, Frau Leuck-Baumanns, unter andrea.leuck-baumanns@law-school.de zur Verfügung.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte