Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 30.06.22 | Besuche: 169

Laborkoordinator*in und Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Labor für konstruktiven Ingenieurbau

Kontakt: Corina Czaja
Ort: 50679 Köln
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/646/laborkoordinator-in-und-wissenschaftli… Bewerbungsfrist: 27.07.22

ab 01.10.2022 | unbefristet | Vollzeit | Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik | Campus Deutz

Das erwartet Sie

  • Koordination und Selbstverwaltung des modernen und nach aktuellem Stand ausgestatteten Labors für Konstruktiven Ingenieurbau, das von unterschiedlichen Teilgebieten (Stahlbau, aber auch Glasbau, Mechanik & Baudynamik etc.) genutzt wird
  • Instandhaltung und Weiterentwicklung des Labors und der Versuchstechnik
  • Vorbereitung und Durchführung von Laborversuchen für die Lehre in den Modulen der Bachelor- und Masterstudiengänge (Stahlbau und andere Bereiche) und bei Forschungsvorhaben
  • Ausbau der institutsinternen und -übergreifenden Zusammenarbeit
  • Mitarbeit bei der Implementierung moderner Lehr- und Präsentationsmittel für das Labor
  • Betreuung und Beratung von Studierenden in den Modulen des Stahl- und Verbundbaus
  • selbstständige Lehre im Umfang von 4 SWS sowie Mitarbeit in der Lehre

Das bringen Sie mit

  • Hochschulabschluss (Masterniveau) im Bereich Bauingenieurwesen, Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau
  • zusätzliche (Berufs-) Ausbildung/Weiterbildung im Metallbau wünschenswert, aber nicht erforderlich
  • umfassende Kenntnisse im Stahlbau und Verbundbau
  • Expertise im Einsatz von Messtechnik
  • Berufserfahrung als Bauingenieur*in im Bereich Stahlbau sowie Erfahrung im Stellen von Anträgen (insbesondere Forschungsanträge) von Vorteil
  • sehr gute Anwendung einer Finite-Elemente-Software für den Stahlbau (idealerweise R-STAB)
  • versiert in der Anwendung von MS Office-Programmen
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • selbstständige Arbeitsweise und hohe Zuverlässigkeit
  • ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsstärke, insbesondere zum Erklären und Anleiten von Abläufen

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach EG 13 TV-L
  • flexible Arbeitszeiten und Home-Office Optionen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Vorträge, Betriebsausflug, Lesungen, Sommerfest u.ä.)
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Jahressonderzahlung nach TV-L
  • 30 Tage Urlaub

Die TH Köln steht für Chancengleichheit und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Bewerbungsportal!
Bewerbungsfrist: 27.07.2022

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Corina Czaja
T: 0221-8275-5183
www.th-koeln.de/stellen