Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 21.05.19 | Besuche: 111

Lehrkraft für besondere Aufgaben

Kontakt: -
Ort: 76726 Germersheim
Web: - Bewerbungsfrist: 18.06.19

Stellenausschreibung

Im Fachbereich 06 – Arbeitsbereich Spanische und portugiesische Sprach- und Translationswissenschaft – der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim ist zum 01.10.2019 die Stelle

einer Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)
(EG 13 TV-L)
Kenn-Nr.: 9419-06-ml
- 50% -

unbefristet zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Die/Der Stelleninhaber/in soll in den BA- und MA-Studiengängen des Fachbereichs Lehrveranstaltungen in den Bereichen der spanischen und kontrastiven Sprachwissenschaft, des Fachübersetzens (Spanisch-Deutsch) und der Terminologie (Fachsprache Wirtschaft und Recht) für die Studierenden des Faches Spanisch abhalten.

Ihr Profil:

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen die in § 58 iVm. § 56 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium an einer Universität oder einer vergleichbaren Hochschule im Bereich Translation, ausgenommen mit einem Bachelorgrad
  • Promotion im Bereich der spanischen Sprachwissenschaft
  • nach erfolgreich abgeschlossenem Hochschulstudium eine hauptberufliche Tätigkeit von mindestens zwei Jahren und sechs Monaten
  • fachlich einschlägige Lehrerfahrung
  • Erfahrung im Bereich des Fachübersetzens aus dem Spanischen ins Deutsche
  • Vertrautheit mit dem Berufsfeld Translation
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Berufsfelder (z.B. Translationstechnologie, Web-Lokalisierung)

Eine engagierte Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung und die Übernahme von Aufgaben am Fachbereich sowie am Arbeitsbereich (z.B. im Rahmen von internationalen Kooperationen) werden vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen:

Eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe in einem qualifizierten Team. Neben der Sicherheit der Anstellung im öffentlichen Dienst bieten wir Ihnen umfängliche zusätzliche Leistungen, wie vor allem die Zahlung einer Jahressonderzahlung, die Teilnahme an der zusätzlichen Altersversorgung im öffentlichen Dienst über die VBL, die Möglichkeit des Erwerbs eines Jobtickets sowie umfangreiche Personalentwicklungsangebote.

Seitens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf groß geschrieben. Familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, bieten dafür optimale Voraussetzungen.

****

Die Johannes Gutenberg-Universität ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und hat daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen über den Arbeitsbereich Spanische und portugiesische Sprach- und Translationswissenschaft und über den Fachbereich 06 sind unter der Adresse www.fb06.uni-mainz.de erhältlich. Für Fragen wenden Sie sich bitte an Univ.-Prof. Dr. Martina Schrader-Kniffki, schradma@uni-mainz.de.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen zusammengefasst in einer pdf-Datei unter Angabe der Kenn-Nr.: 9419-06-ml bis zum 18.06.2019 per E-Mail an:

beruf@uni-mainz.de

Stellenangebote und weitere Informationen auch im Internet:
https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/stellenausschreibungen/

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  •  
    9419-06-ml.pdf
    114.28 KB | 21.05.19 ( )
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte