Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 23.02.21 | Besuche: 95

Mitarbeiter (m/w/d) für die mediendidaktische Begleitung von digitalen und hybriden Lehr- und Lernformaten

Kontakt: Herr Dr. Andreas Mai
Ort: 99423 Weimar
Web: https://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 14.03.21

Die Bauhaus-Universität Weimar ist eine international etablierte Universität, die auf eine 160-jährige Geschichte zurückblickt und sich in der Tradition des Bauhauses versteht. Sie vereint Wissenschaft, Technik, Kunst und Gestaltung. Diese Einstellung bestimmt wesentlich das Selbstverständnis der Fakultäten Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Kunst und Gestaltung sowie Medien. Die Fakultäten sind über ihre fachspezifischen Aufgaben hinaus der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie der Durchdringung von Praxis, Kunst und Wissenschaft besonders verpflichtet.

 

An der Bauhaus-Universität Weimar ist im Team des eLearning-Labors (eLab) und des eTeach-Netzwerks Thüringen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

 

Mitarbeiters (m/w/d) für die mediendidaktische Begleitung

von digitalen und hybriden Lehr- und Lernformaten

 

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31. Dezember 2024 befristet, eine Verlängerung wird angestrebt. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden. Die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung ist gegeben.

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt das Ziel, ein Kompetenz- und Leistungsportfolio in der digi­tal bereicherten Lehre bereitzustellen, das den Anforderungen der Lehrenden möglichst umfassend gerecht wird. Wichtigste Unterstützungsstruktur für Lehrende und Studierende ist das eLearning-Labor (eLab) als fakultätsübergreifendes Kompetenz- und Servicezentrum. Das eTeach-Netzwerk Thüringen unterstützt die Hochschulen dabei, die Chancen der Digitalisierung für die hochschulische Lehre gewinnbringend zu nutzen und ihre Herausforderungen effizient zu meistern.

 

Die neu geschaffene Stelle für die mediendidaktische Begleitung von digitalen und hybriden Lehr-/ Lernformaten soll Räume zum Experimentieren eröffnen und Gelegenheiten zum Testen und Evaluie­ren innovativer Lösungen anbieten. Die Position ist gleichzeitig Teil des eTeach-Netzwerks der Thürin­ger Hochschulen. Damit sollen Erkenntnisse und Entwicklungen auch den übrigen Thüringer Hoch­schulen zugänglich gemacht und der Austausch zwischen den Hochschulen befördert werden.

 

Das TMWWDG finanziert den Ausbau des eTeach-Netzwerks mit Mitteln aus dem „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“ gemäß Schwerpunkt 3 der entsprechenden Verpflichtungserklärung des Landes Thüringen.

 

Aufgabengebiet:

  • Initiierung und Begleitung von fachgebundenen und fachübergreifenden Projekten, die der Ent­wicklung neuer oder der Weiterentwicklung bestehender Lehr-/Lernformate dienen
  • Ableitung von Bedarfen der Lehrenden aller Fakultäten zur Bereitstellung geeigneter Lösungen für digitale, hybride, kooperative Lehr- und Lernszenarien
  • Konzeption und Entwicklung von mediendidaktisch fundierten Lehr- und Lernszenarien und Lernumgebungen
  • Erprobung und Evaluation innovativer Bildungstechnologien für Lehrende und Lernende in Abstimmung mit dem eLearning-Labor und dem Rechenzentrum
  • Konzeption und Durchführung von mediendidaktischen und -technologischen Qualifizierungs- und Beratungsangeboten für Lehrende und Studierende
  • Beteiligung an Weiterentwicklung und Umsetzung einer thüringenweiten Sammlung von Beispielen guter Praxis aus der Lehre (Good Practice Plattform)
  • Mitwirkung an der Ausgestaltung des eTeach-Netzwerks sowie Aufbau und Pflege von Partner­schaften im Bereich Digitalisierung und Lehre mit Akteuren in anderen Bundesländern und bundesweiten Initiativen

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister, Diplom)
  • Ausgewiesene hochschul- und mediendidaktische Expertise in Theorie und Praxis
  • IT- und medientechnische Expertise

 

Wir suchen eine Persönlichkeit mit:

  • Erfahrungen in der Entwicklung und Realisierung mediendidaktischer Lehr- und Lernszenarien,
  • Erfahrungen in der Auswahl, Empfehlung und Implementierung digitaler Formate mit geeigneten Werkzeugen und Technologien,
  • Erfahrungen in der Lehre und in der Umsetzung von Workshops und Weiterbildungen,
  • Freude am Experimentieren und gemeinsamen Entwickeln mit Lehrenden und Studierenden,
  • Offenheit für unkonventionelle Lösungsansätze,
  • Begeisterung für medientechnische, didaktische und digitale Neuerungen,
  • Interesse an kooperativen Projekten, an der Vernetzung mit Expertinnen und Experten.

 

Was können wir Ihnen bieten:

Das Arbeiten in einem motivierten Team an einer innovativen und international renommierten Univer­sität und eine tarifliche Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zu Entgeltgruppe 13 TV-L sowie Weiterbildungsangebote.

 

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern der Leiter der Universitätsentwicklung, Herr Dr. Andreas Mai unter andreas.mai@uni-weimar.de

 

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik und bittet daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte vorzugsweise per E-Mail als PDF-Datei und unter Angabe der Kennziffer GB/UE-04/21 bis zum 14. März 2021 an:

 

 

Bauhaus-Universität Weimar

Universitätsentwicklung

Herrn Dr. Andreas Mai

Amalienstraße 13

99423 Weimar

 

E-Mail: zue@uni-weimar.de

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Hinweise zum Datenschutz

Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleis­tet werden kann, bitten wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Falle der elek­tronischen Bewerbung um Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per verschlüsselter PDF-Datei unter Benut­zung der Kennziffer »GB/UE-04/21« als Passwort. Es wird darauf hingewiesen, dass bei unverschlüssel­ter Übermittlung der Bewerbung die Vertraulichkeit der Information für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet ist.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die er­forderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internet­seite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte