Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 20.04.21 | Besuche: 190

Mitarbeiter/in Drittmittelmanagement (m/w/d)

Kontakt: Susanna Balkenhol
Ort: 53121 Bonn
Web: https://www.bicc.de/ Bewerbungsfrist: 10.05.21

BICC (Internationales Konversionszentrum Bonn) ist ein seit mehr als 25 Jahren bestehendes außeruniversitäres Forschungsinstitut mit einem internationalen Kollegium. Das Institut beschäftigt sich in internationalen Projekten mit globalen Themen der Friedens- und Konfliktforschung und leistet auf dieser Basis Politikberatung und Beiträge zu öffentlichen Debatten.

Für das kaufmännische Team suchen wir zum 1. Juli 2021 eine/n

Mitarbeiter/in Drittmittelmanagement (m/w/d)

Arbeitszeit bis 75 % / bis zu Entgeltgruppe 11 TV-L

Wir akquirieren und bearbeiten Projekte unterschiedlicher nationaler wie internationaler Mittel- und Auftraggeber. Die Projektmittel umfassen hauptsächlich öffentliche Zuwendungen, aber auch Mittel aus Förderprogrammen der EU und von Stiftungen. Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen im Drittmittelmanagement begleiten die Vorhaben von der Idee bis zur Abrechnung. Durch Ihre Arbeit tragen Sie maßgeblich dazu bei, unsere Projekte zu aktuellen Themen und relevanten Fragen im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung erfolgreich und nachhaltig umzusetzen. Als international vernetztes Forschungsinstitut und Arbeitgeber bieten wir Ihnen ein Arbeitsumfeld mit Gestaltungsfreiraum und guter Infrastruktur.

Ihre Aufgaben:

  • Budgeterstellung für Drittmittelprojekte, administrative Begleitung der Vorhaben, Soll-Ist-Vergleich, Erstellung von Finanzberichten und Verwendungsnachweisen
  • Sicherstellung der administrativen und kaufmännischen Abwicklung von Projekten von der Antragsphase bis zum abschließenden Verwendungsnachweis
  • Beratung von Wissenschaftlern/innen zu Förderanträgen und -regularien
  • Mitarbeit bei projektübergreifenden Finanzplanungen und Finanzabschlüssen
  • Enge Zusammenarbeit mit den projektverantwortlichen Kolleginnen und Kollegen, dem Rechnungswesen und den Mittelgebern (z. B. Projektträger, Ministerien, EU, Stiftungen)

Ihr Profil:

  • Entweder: Abgeschlossenes Studium (FH, Bachelor) in BWL, Wirtschaftsrecht, Verwaltungswissenschaft oder einem ähnlichen Fachgebiet
  • Oder: Verwaltungsspezifische Ausbildung (gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst oder 2. Angestelltenprüfung) sowie erste Berufserfahrung im Bereich der Drittmittel- und/oder Projektadministration
  • Oder: Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit einer mehrjährigen Berufserfahrung im Bereich der Drittmittel- und/oder Projektadministration
  • Gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Abwicklung und der Regularien öffentlich finanzierter Projekte
  • Gute Englischkenntnisse zur aktiven Kommunikation im internationalen Kollegium
  • Strukturierte und eigenständige Arbeitsweise

Unser Angebot:

Die Position soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für zwei Jahre mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive besetzt werden. Wir bieten Ihnen eine Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L sowie die am BICC üblichen Sozialleistungen.

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch sehr flexible Arbeitszeitgestaltung.

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Das BICC strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt, daher begrüßen wir Bewerbungen jedes Hintergrunds. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind willkommen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse etc.) richten Sie bitte bis zum 10. Mai 2021 ausschließlich elektronisch an Frau Susanna Balkenhol (application@bicc.de), die Ihnen auch als Ansprechpartnerin für den Bewerbungsprozess zur Verfügung steht.

Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen zu einem PDF-Dokument zusammen und geben Sie als Referenz 8_21 an. Bewerbungsunterlagen in anderen Dateiformaten können leider ebenso wenig berücksichtigt werden wie nach Ablauf der Frist eingehende Bewerbungen. Die Bewerbungsgespräche sind in dem Zeitraum vom 17. Mai bis zum 21. Mai 2021 geplant.

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden.

Veröffentlichung: 16. April 2021

bicc \ Internationales Konversionszentrum Bonn \ Bonn International Center for Conversion GmbH
Pfarrer-Byns-Straße 1, 53121 Bonn, Germany, +49 (0)228 911 96-0, bicc@bicc.de, www.bicc.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte