Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 10.09.21 | Besuche: 180

Mitarbeiter/in (m/w/d) mit dem Arbeitsschwerpunkt Wissenstransfer (75 %)

Kontakt: Dr. Nicola Schuldt-Baumgart
Ort: 60486 Frankfurt
Web: https://www.isoe.de/aktuelles/stellenangebote/isoe-wikom-wissenstransfer/ Bewerbungsfrist: 19.09.21

Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung gehört zu den führenden außer-universitären Instituten der Nachhaltigkeitsforschung mit Sitz in Frankfurt am Main. Seit mehr als 30 Jahren entwickelt das Institut wissenschaftliche Grundlagen und zukunftsfähige Konzepte für Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft. Das ISOE trägt damit zu einer nachhaltigen Entwicklung bei und setzt Impulse für eine kritische und nachhaltige Wissenschaft. 

Im Bereich „Wissenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit“ suchen wir ab Februar 2022 eine/n

Mitarbeiter/in (m/w/d) mit dem Arbeitsschwerpunkt Wissenstransfer (75 %)

Ihre Aufgaben

Ausgehend von den Ergebnissen unserer transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung konzipieren Sie geeignete Transferstrategien und -formate. Sie setzen diese in enger Zusammenarbeit mit Vertreter*innen aus Wissenschaft, Politik, Zivilgesellschaft und der Wirtschaft in der Praxis um – sei es in Form innovativer Kommunikations- und Lernformate, im Rahmen von Dialogveranstaltungen oder über den Aufbau von Kooperationen und Netzwerken. Die Wissensbedürfnisse unserer Zielgruppen stehen für Sie im Mittelpunkt. Sie übernehmen eigenverantwortlich die konzeptionelle und inhaltliche Durchführung von Projekten im Kontext Wissenstransfer sowie die Akquise zukünftiger Projekte. Damit leisten Sie einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Wissenstransfers im Rahmen einer transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master), vorzugsweise in Politik- oder Kommunikationswissenschaften. 

Dank Ihrer mehrjährigen Berufserfahrung überzeugen Sie uns mit Ihrem profunden Fach- und Methodenwissen im Bereich Wissenstransfer (Strategieentwicklung und Prozessbegleitung, Konzeption und Moderation von transdisziplinären Lernsettings, digitale Kommunikation, Visualisierung sowie Wissensaufbereitung) vorzugsweise im Kontext nachhaltige Entwicklung. 

Sie verfügen über eine ausgeprägte Dialog- und Teamfähigkeit sowie sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch und verstehen sich als „Übersetzer/in“ an den Schnittstellen Wissenschaft – Gesellschaft bzw. Wissenschaft – Politik. 

Ihr Interesse an aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskursen erlaubt es Ihnen, sich rasch in unsere vielfältigen Forschungsthemen und -projekte einzuarbeiten. 

Wir bieten Ihnen 

Wir bieten Ihnen ein kollegiales Arbeitsumfeld, Offenheit und Gestaltungsspielräume für neue Ideen sowie verantwortungsvolles Arbeiten in inter- und transdisziplinären Forschungsverbünden mit entsprechenden Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Wir streben eine längerfristige Mitarbeit an. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-H. 

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung bis 19. September 2021 per E-Mail als PDF-Dokument (eine Datei, max. 8 MB) mit dem Betreff „Bewerbung ISOE-WiKom“ an Prof. Dr. Flurina Schneider,bewerbungen(at)isoe.de. 

Für Rückfragen können Sie sich gerne vorab an Dr. Nicola Schuldt-Baumgart wenden: schuldt-baumgart(at)isoe.de oder 069 707 69 19-0.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  • von Dr. Nicola Schuldt-Baumgart | 10.09.21 Liebe Community, wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Stellenagebot teilen könnten. Beste Grüße Nicola Schuldt-Baumgart
Zum Kommentieren bitte einloggen.