Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 07.12.21 | Besuche: 75

Postdoc im Verbundprojekt "Sozialstaatsreform von unten"

Kontakt: Helga Oprisch
Ort: 50678 Köln
Web: https://karriere.th-koeln.de/job/view/506/postdoc-im-verbundprojekt-sozialstaats... Bewerbungsfrist: 04.01.22

Besetzung nächstmöglich | befristet bis 31.10.2024 | Vollzeit | Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften | Campus Südstadt

 

Das erwartet Sie

 

  • Übernahme von Forschungsaufgaben sowie die inhaltliche Abstimmung, Koordination und Konsolidierung von Teilprojekten im Verbundprojekt "Sozialstaatsreform von unten" (DemSoz) http://www.th-koeln.de/demsoz
  • eigenständige Konzeption, Realisierung sowie Datenerhebung eines Teilprojekts
  • wissenschaftliche Aufbereitung und Verbreitung der Forschungsergebnisse des eigenen Teilprojekts und des Projektverbunds in Veröffentlichungen, Fachvorträgen und auf verschiedenen Kommunikationsplattformen
  • Durchführung von Lehrtätigkeit/Erstellung von Open Educational Resources sowie Organisation, Moderation und Nachbereitung von Workshops
  • Aufbau des Expert*innen- und Praxisnetzwerks

Das bringen Sie mit

 

  • Promotion im sozialwissenschaftlichen Bereich
  • Fachkenntnisse im Themengebiet Sozialpolitik und/oder Soziale Arbeit
  • grundlegendes Fachwissen im Bereich "Politisches Handeln Sozialer Arbeit"
  • Expertise in der Projektarbeit, gerne in der Projektleitung
  • fundierte Erfahrungen in Methoden empirischer Sozialforschung mit Schwerpunkt entweder in der qualitativen oder in der quantitativen Forschung
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • ausgezeichnete Organisations- sowie Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute selbstständige Arbeitsweise und Präsentationskompetenz

Wir bieten Ihnen

 

  • Vergütung je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur EG 14 TV-L
  • flexible Arbeitszeiten und Home-Office Optionen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung
  • vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen
  • hochschulinterne Veranstaltungsangebote (z.B. Vorträge, Betriebsausflug, Lesungen, Sommerfest u.ä.)
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • digitale Kommunikations- und Arbeitsprozesse im Team
  • Jahressonderzahlung nach TV-L

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Das Stellenangebot richtet sich nach den Vorgaben des §2 Abs. 1 WissZeitVG ausschließlich an Bewerber*innen, die zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung beschäftigt werden können. Eine Einstellung erfolgt abhängig Ihrer individuell genutzten Qualifizierungszeiten als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in.  Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal!
Bewerbungsfrist: 04.01.2022

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte