Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 18.05.18 | Besuche: 315

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter in Teilzeit (50%)

Kontakt: Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V.
Ort: 53170 Bonn
Web: http://www.dfg.de/service/stellenausschreibungen/geschaeftsstelle/dfg_58_2018.pd... Bewerbungsfrist: 10.06.18

Die Deutsche Forschungs­gemeinschaft ist die Selbst­verwaltungs­organisation der deutschen Wissen­schaft. Getragen von Bund und Ländern ist unser Auftrag die Förderung exzellenter Wissen­schaft in allen ihren Zweigen. Unsere Kernaufgabe: die Auswahl der besten Forschungs­vorhaben von Wissen­schaftlern/-innen an Hoch­schulen und For­schungs­instituten sowie deren Finanzierung und Begleitung.

Wenn Sie sich dafür be­geistern können, gemein­sam mit 750 Kolleginnen und Kollegen für einen starken Wissenschafts­standort Deutschland zu arbeiten und den Europäischen Forschungs­raum mitzugestalten – herzlich willkommen.

Die Gruppe "Qualitäts- und Verfahrensmanagement" trägt die Verantwortung für das Qualitätsmanagement in der DFG. Hierzu gehört die Qualitätssicherung für die Antragsbearbeitung in DFG-Förderverfahren, die Beratung zu Verfahrensfragen und verbindlicher Auslegung der Regelungen zum Förderverfahren. Die Gruppe nimmt außerdem im Rahmen des bestehenden Programmportfolios Aufgaben des Verfahrensmanagements wahr. Dies umfasst neben der Weiterentwicklung von Förderprogrammen auch die Kommunikation der Verfahren innerhalb der DFG, gegenüber den Antragstellenden und den Vertrauensdozentinnen und -dozenten. Das Team "Verfahrenskommunikation und Spezifische Verfahren" bildet die Schnittstelle innerhalb der Geschäftsstelle der DFG für die Betreuung des Themenkomplexes Verfahrenskommunikation.

Zur Verstärkung dieses Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter
in Teilzeit (50%)

Ihre Aufgaben:

  • selbständige Prüfung von antragsspezifischen Entscheidungsvorschlägen für die Gremien
  • Beratung zu Fragen der DFG-Förderverfahren nach innen und außen
  • Mitarbeit an der strategischen Weiterentwicklung der Reinhart Koselleck-Projekte
  • Übernahme von zentralen Team- und Assistenzaufgaben für die Teamleitung, wie bspw. das Verfassen von Dokumentationen oder die Organisation von Dienstreisen
  • selbstständige Konzeption von Präsentationen und Gremienvorlagen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene administrativ geprägte Berufsausbildung
  • gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit, in Deutsch wie auch in Englisch
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Produkten
  • Interesse an wissenschaftlichen Entwicklungen
  • selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise sowie Entscheidungsfreude
  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich gut und konstruktiv in ein Team einzufügen

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und fördern Ihre Entwicklung durch ein attraktives Weiterbildungs­angebot.

Die Vergütung erfolgt – je nach Aufgabenübertragung – entsprechend bis Entgeltgruppe 9a TVöD.
Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung ausschließlich über unser Bewerbungsportal mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen und möglichem Eintrittstermin. Bitte bewerben Sie sich bis zum 10.06.2018 mit Angabe der Kennziffer 58/2018. Die Vorstellungsgespräche finden Anfang Juli 2018 statt.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Herr Kuchem (Tel.: 0228 885-2592, jobs@dfg.de) zur Verfügung.

Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V.
Personalmanagement
53170 Bonn
 

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.