Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 23.07.21 | Besuche: 174

Uni Duisburg-Essen/ZMB; wiss. Koordinator:in SFB1430

Kontakt: Dr. Maike Müller
Ort: 45141 Essen
Web: http://www.uni-due.de/crc1430 Bewerbungsfrist: 12.08.21

Wir  sind  eine  der  jüngsten  Universitäten  Deutschlands  und  denken  in  Möglichkeiten  statt  in  Grenzen.  Mitten  in  der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung und Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.
 
Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen am Zentrum für Medizinische Biotechnologie  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n 

Wissenschaftliche*n Koordinator*in (w/m/d)  
(Entgeltgruppe 13 TV-L)
 
für  den  neu  eingerichteten  DFG  Sonderforschungsbereich  SFB 1430  „Molecular  Mechanisms  of  Cell State Transitions“.  Am  SFB 1430 sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Fachbereichen Biologie und Medizin der Universität Duisburg-Essen sowie des Max-Planck-Institutes für Molekulare Physiologie in Dortmund, der Technischen Universität Dortmund, der Universität zu Köln, der Westfälischen Wilhelms Universität Münster und der Goethe Universität Frankfurt beteiligt.
 
Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Wissenschaftliche Koordination des SFB 1430 in Abstimmung mit dem Sprecher und dem Vorstand  
  • Konzeption, Planung und Organisation der zentralen Veranstaltungen des SFB 1430 inkl. Projekttreffen, Workshops und Kolloquien
  • Konzeption, Planung und Organisation des Gästeprogramms und Betreuung internationaler Studierender und Gastwissenschaftler*innen
  • Verantwortlichkeit für die zentralen Budgets des SFB 1430 sowie die entsprechenden Verwendungsnachweise gegenüber der DFG
  • Verantwortlichkeit für die Öffentlichkeitsarbeit des SFB 1430 u.a. Einrichtung und Pflege der Webseite, Erstellung Pressemitteilungen
  • Zentrale Schnittstellenkommunikation zwischen den beteiligten Universitäten und Forschungseinrichtungen, den beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie den Verwaltungen der jeweiligen Einrichtungen
  • Konzeption, Planung und Organisation des integrierten Graduiertenkollegs des SFB 1430 inkl. Organisation der Lehrveranstaltungen, Betreuung und Mentoring der Promovierenden
  • Vorauswahl bei Bewerbungen auf Promotionsstellen, Qualitätskontrolle des Lehrprogramms
  • Erstellung von wissenschaftlichen Berichten und Unterstützung bei Förderanträgen

 
Ihr Profil:

  • Einschlägiger wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) von mind. 8 Semestern und Promotion in einem lebenswissenschaftlichen Studienfach idealerweise mit einer inhaltlichen Ausrichtung auf medizinische Biologie, Molekularbiologie, chemische Biologie o.ä.  
  • Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, insbesondere im Management von koordinierten Verbundforschungsprojekten wünschenswert
  • Sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse
  • Auslandsaufenthalt erwünscht
  • Sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket und Publikationssoftware
  • ausgeprägte Serviceorientierung und eine engagierte Arbeitsweise im Team
  • viel Eigeninitiative und eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Flexibilität, hohe Motivation und Begeisterungsfähigkeit, Verbindlich- und Zuverlässigkeit, Belastbarkeit
  • Kooperativer, pragmatischer und lösungsorientierter Arbeitsstil  
  • Selbstbewusste, zielstrebige und strategisch denkende Persönlichkeit mit organisatorischem
  • Geschick und ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit, Reisebereitschaft  

 
Wir bieten:  

  • interessante Kooperationen zwischen Biologie und Medizin  
  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kreativen und motivierten Team  
  • Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen
  • 30 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage-Woche  
  • ein abwechslungsreiches, vielseitiges Aufgabengebiet
  • Fort- und Weiterbildungsangebote
  • vergünstigtes Firmenticket
  • Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport) 

Besetzungszeitpunkt:   zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vertragsdauer:   befristet bis 30.06.2025 (Ende der ersten Förderphase); bei erfolgreicher Verlängerung des SFB wird eine weitere Beschäftigung angestrebt
Arbeitszeit:    100 Prozent einer Vollzeitstelle, Teilzeitbeschäftigung möglich
Bewerbungsfrist:   12.08.2021
 
Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern  
(s. http://www.uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am
wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf,
sich  zu  bewerben.  Frauen  werden  nach  Maßgabe  des  Landesgleichstellungsgesetzes  bei  gleicher
Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und
Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
 
Ihre  Bewerbung  mit  den  üblichen  Unterlagen  richten  Sie  bitte  per  Mail  und  als  eine  pdf  Datei  unter
Angabe  der  Kennziffer  474-21an  Frau  Dr.  Maike  Müller,  Universität  Duisburg-Essen,  Zentrum  für
medizinische  Biotechnologie, 45117 Essen,  Telefon  0201-183-3670,  E-Mail  crc1430@uni-due.de.
Weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie ebenfalls bei Frau Dr. Maike Müller.
 
Informationen über den CRC 1430 und die ausschreibende Stelle finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/crc1430
http://www.uni-due.de/zmb
 
 
www.uni-due.de