Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 14.06.18 | Besuche: 269

Universität Vechta: Koordinierung Praxisphase/GHR 300 im Master of Education

Kontakt: -
Ort: -
Web: - Bewerbungsfrist: 13.07.18

Das Zentrum für Lehrerbildung an der Universität Vechta ist zuständig für die konzeptionelle Weiterentwicklung, Koordination und Organisation der neuen Kernelemente „Praxisphase“ und „Projektband“ in den Studiengängen des Master of Education an der Universität Vechta, die im Rahmen der GHR 300-Reform eingeführt wurden.

Für die Koordinierung dieser Kernelemente ist am Zentrum für Lehrerbildung zum 01.08.2018 und unbefristet die folgende Vollzeitstelle zu besetzen:

Koordinierung Praxisphase / GHR 300 im Master of Education

bis Entgeltgruppe 13 TV-L (1,0)

Stellenprofil:

Als Koordinator*in sind Ihre zentralen Aufgaben

  • Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung von Praxisphasendurchgängen
  • Organisation, Abstimmung und Vergabe der Praktikumsplätze
  • Kommunikation und Kooperation mit inner- und außeruniversitären Partnern in der Lehrerbildung
  • Mitwirkung an inner- und außeruniversitären Netzwerk- und Koordinationstreffen
  • Bereitstellung von Informationsmedien sowie Durchführung von Infoveranstaltungen
  • Beratung von Studierenden
  • Koordinierung und konzeptionelle Betreuung des Projektbandes
  • Mitarbeit an der Konzeptionierung, Durchführung und Auswertung von Evaluationsstudien zu schulpraktischen Studien
  • inhaltliche Profilierung und Weiterentwicklung der Praxisphase, der vorgelagerten schulpraktischen Studien sowie weiterer Studienelemente in der Lehrerausbildung

Qualifikations- und Kompetenzprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Bildungswissenschaften oder Master of Education
  • Erfahrung im Projektmanagement sowie in der Organisation von Veranstaltungen
  • Kenntnisse in der Planung, Durchführung und Auswertung von Evaluationsstudien
  • ausgeprägte soziale, kommunikative und methodische Kompetenzen
  • sehr gute einschlägige EDV-Anwendungskompetenzen
  • wünschenswert sind schulpraktische oder geeignete pädagogisch-didaktische Erfahrungen

Die Universität Vechta setzt sich aktiv für die Chancengleichheit und Vielfalt ein und strebt an, Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 18/48/ZfLB bis zum 13.07.2018 an das Präsidium der Universität Vechta, Postfach 15 53, 49364 Vechta oder digital in einer einzelnen pdf-Datei an bewerbung@uni-vechta.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nur auf Wunsch zurückgesandt werden können, falls Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag mitsenden. Andernfalls werden die Unterlagen bei erfolgloser Bewerbung nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte