Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 18.05.18 | Besuche: 526

Universität Vechta: Studiengangskoordinator/in

Kontakt: -
Ort: -
Web: - Bewerbungsfrist: 11.06.18

In der Zentralen Studiengangskoordination der Universität Vechta ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle zu besetzen als

Studiengangskoordinatorin/Studiengangskoordinator

bis Entgeltgruppe 13 TV-L / Teilzeit 0,5

Die Stelle ist zunächst für einen Zeitraum von zwei Jahren (voraussichtlich mit der Möglichkeit der Verlängerung) befristet.

Die Zentrale Studiengangskoordination, angesiedelt im Dezernat Studentische und Akademische Angelegenheiten, ist für die Organisation und Koordination sowie das Informationsmanagement der Studiengänge zuständig. Zu ihren Aufgaben gehört auch die Beratung von Studierenden und Lehrenden, beispielsweise über Prüfungsordnungen und allgemeine Fragen der Studienorganisation. Darüber hinaus ist die Studiengangskoordination in den Bereichen der Qualitätssicherung, der konzeptionellen Weiterentwicklung der Studienprogramme und der (Re-)Akkreditierungsverfahren tätig.

Stellenprofil:

Zu den Hauptaufgaben gehören die Koordination und Organisation, die Mitwirkung an der Qualitätssicherung und -entwicklung sowie an der Reakkreditierung der Studiengänge bzw. des Profilierungsbereichs. Als Studiengangskoordinator/in sind Sie die zentrale Ansprechperson für Studierende, Lehrende und Mitarbeiter/innen des Dienstleistungsbereichs.

Qualifikations- und Kompetenzprofil:

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium sowie Erfahrungen in der Gestaltung von Bachelor- und Masterprogrammen durch eigene Berufstätigkeit oder aktive Mitwirkung in entsprechenden Gremien oder Arbeitsgruppen. Kenntnisse im Informationsmanagement, Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, Teamgeist, eigenverantwortliches Handeln sowie ein besonderes Engagement, das Arbeitsfeld im Sinne des Bologna-Prozesses weiter zu entwickeln und an der Gestaltung der Studiengänge aktiv mitzuwirken, zählen zu den herausragenden Anforderungen. Wünschenswert sind darüber hinaus Kenntnisse in Lehrveranstaltungs- und Lernmanagementsystemen, in Anerkennungsverfahren und in Zugangs- und Zulassungsverfahren.

Die Universität Vechta setzt sich aktiv für die Chancengleichheit und Vielfalt ein und strebt an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 18/44/Dez3 bis zum 11.06.2018 an das Präsidium der Universität Vechta, Postfach 15 53, 49364 Vechta oder digital (in einer einzelnen pdf-Datei) an bewerbung@uni-vechta.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nur auf Wunsch zurückgesandt werden können, falls Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag mitsenden. Andernfalls werden die Unterlagen bei erfolgloser Bewerbung nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte