Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 11.10.18 | Besuche: 265

Wirtschaftswissenschaftler (m/w) oder (Wirtschafts-)Ingenieur (m/w) als Business Development Manager (m/w), Technologietransfer

Kontakt: Nicole Kleimeier
Ort: 21502 Geesthacht
Web: http://www.hzg.de Bewerbungsfrist: 06.11.18

Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht in Geesthacht bei Hamburg und in Teltow bei Berlin betreibt Material- und Küstenforschung. Nähere Informationen finden Sie unter www.hzg.de.

Zur Unterstützung unserer Gruppe Technologietransfersupport suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet auf zwei Jahre – einen Wirtschaftswissenschaftler (m/w) oder (Wirtschafts-)Ingenieur (m/w) als Business Development Manager (m/w), Technologietransfer.

Kennziffer: 2018/C 3

Der Arbeitsort ist Geesthacht.

Von Seiten der Politik, der Gesellschaft und der Zuwendungsgeber wird zunehmend gefordert, dass die Investitionen in die Forschung noch stärker zu anwendbaren Ergebnissen führen. Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) verfügt dank seiner thematisch breit aufgestellten Spitzenforschung über ein beachtliches Innovationspotenzial. Gewerbliche Schutzrechte, insbesondere Patente, sind Basis zum internationalen Schutz des geistigen Eigentums und schaffen die Voraussetzung für eine erfolgreiche Verwertung der vom HZG entwickelten Technologien.

Um diese patentierten Technologien sowie zukünftige Ergebnisse unserer Forschung in eine konkrete wirtschaftliche Anwendung zu bringen, bedarf es eines professionellen Business Developments. Für die bereits implementierten Transferstrukturen und den Ausbau von unterstützenden Prozessen und Instrumenten suchen wir einen hochmotivierten Business Development Manager (m/w). Die Aufgabe Business Development ist in der Gruppe Technologietransfersupport angesiedelt.

Die Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit:

  • stetige Weiterentwicklung des Konzepts Technologietransfer und Evaluierung des Erfolgs
  • Erarbeitung von Verwertungsstrategien in enger Abstimmung mit der Wissenschaft vom Technologie-Screening bis zur Anwendung
  • strategische Weiterentwicklung des Technologietransfers im Hinblick auf die interne Koordination und Vernetzung nach außen
  • Gründungsberatung
  • Unterstützung der Wissenschaft bei der Überführung der Ergebnisse der Forschungs- und Entwicklungsprojekte auf den Markt
  • kundenorientierte Weiterentwicklung unseres Außenauftritts (Online und Print)
  • Erarbeitung und Realisierung von Kommunikationsmaßnahmen zur zielgruppengerechten Kundenansprache (z. B. Mailings, Einladungen, Veranstaltungsformate)
  • Konzeption und Realisierung von Veranstaltungen sowie internen Schulungen
  • Schnittstelle zwischen den Instituten, der Administration und externen Kontakten
  • Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung von Kontakten zur Wirtschaft

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften oder des (Wirtschafts-) Ingenieurwesens
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, insbesondere Erfahrung im Bereich Business Development
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • wünschenswert sind Erfahrungen mit Projektmanagement-Methoden sowie Kenntnisse im Bereich Gewerbliche Schutzrechte, insbesondere Patente sowie Kenntnisse der deutschen Forschungslandschaft
  • Begeisterung für Technik und Forschungsthemen sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht darzustellen
  • eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Eigeninitiative
  • hohe Leistungsbereitschaft
  • Social Media-Affinität
  • hohes Maß an Kooperationsfähigkeit sowie Freude an der Kommunikation

 

Weitere Informationen erhalten Sie von Frau Nicole Kleimeier (E-Mail: nicole.kleimeier@hzg.de).

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein internationales Umfeld mit etwa 900 Kolleginnen und Kollegen aus mehr als 50 Nationen
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot (u. a. Fach-, Englisch- oder Führungsseminare)
  • flexible Arbeitszeiten und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine hervorragende Infrastruktur inkl. wissenschaftlicher Bibliothek und moderner Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach TV-AVH inkl. Sozialleistungen

 

Die Förderung der Gleichberechtigung ist bei uns eine Selbstverständlichkeit. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per E-Mail an personal@hzg.de, die Sie bitte mit der Kennziffer 2018/C 3 bis zum 06.11.2018 an uns senden.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte