Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.10.21 | Besuche: 93

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt intelligente autonome Flugführung

Kontakt: Technische Hochschule Ingolstadt
Ort: 85049 Ingolstadt
Web: - Bewerbungsfrist: 03.11.21

Die THI ist bundesweit herausragend in Forschung und Lehre. Sie hat das Ziel, bis 2025 insgesamt 100 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen im Bereich der Künstlichen Intelligenz aufzubauen. Ergänzend zu den Bereichen autonomes Fahren, unbemanntes Fliegen und KI-gestützte Produktion soll insbesondere auch der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Medizin erforscht werden . Diese Forschungsaktivitäten sind eng mit AININ, dem KI-Forschungsnetzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft und kommunalen Trägern verknüpft und an der Fakultät Informatik angesiedelt.

Ihre Aufgaben

  •     Untersuchung von KI-Ansätzen für intelligente autonome Flugführung für die Anwendung z. B. auf Drohnen und Lufttaxis
  •     Nutzung und Verbesserung von Machine Learning Ansätzen zur Auswertung von Sensoren
  •     Erforschung neuer Ansätze wie z. B. Reinforcement Learning für intelligente Flugführungssysteme
  •     Aufbau von Simulations-, Labor- und Flugtestumgebungen (Drohnen)
  •     Mitverfassen von Forschungsartikeln
  •     Eigenverantwortliche Übernahme von Lehrveranstaltungen, Betreuung von Abschlussarbeiten und Unterstützung des Forschungs- und Lehrbetriebs der Professur
  •     Ein Promotionsvorhaben wird begrüßt und gefördert

Ihr Profil

  •     Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master/Diplom-Abschluss oder gleichwertig) in Informatik, Flug- und Fahrzeuginformatik, Künstlicher Intelligenz, Ingenieurwesen oder einem verwandten Feld
  •     Programmiererfahrung bspw. in Python, C++
  •     Wünschenswert sind Kenntnisse in einem oder mehreren der Bereiche: Maschinelles Lernen, Flugführung, Avionik, Sensorik zur Umfelderfassung wie Kameras, Lidar, Radar und deren Auswertung
  •     Hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative
  •     Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch
  •     Mut für visionäre Arbeit und kreative Lösungen, Spaß an Forschung, prototypischer Umsetzung und Arbeiten im Team

Was wir Ihnen bieten

  •     Die technische und finanzielle Ausstattung einer der bundesweit forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften, um Visionen in die Realität zu überführen
  •     Kollegiale Zusammenarbeit und vielfältige Austauschmöglichkeiten
  •     Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur Telearbeit
  •     Entwicklungspotential durch Zusammenarbeit mit Experten aus Industrie und Forschung
  •     Wachsen in einem interdisziplinären Team
  •     Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  •     Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen

Es handelt sich um eine auf 48 Monate befristete Vollzeitstelle mit einem Umfang von 40,10 Wochenstunden im Angestelltenverhältnis. Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 13. Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 03.11.2021 ausschließlich über den Button "Online-Bewerbung" und reichen Sie alle dort geforderten Unterlagen in unserem Bewerbermanagementsystem ein. Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.