Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 27.01.22 | Besuche: 292

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Modulare Fähigkeiten von Produktionslinien

Kontakt: Technische Hochschule Ingolstadt
Ort: 85049 Ingolstadt
Web: https://karriere.thi.de/jobposting/552661f36660d85822565c379d7785f3da36868e0 Bewerbungsfrist: 17.02.22

Die THI ist bundesweit herausragend in Forschung und Lehre. Sie hat das Ziel, bis 2025 insgesamt 100 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen im Bereich der Künstlichen Intelligenz aufzubauen. Ergänzend zu den Bereichen autonomes Fahren, unbemanntes Fliegen und KI-gestützte Produktion soll insbesondere auch der Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Medizin erforscht werden. Diese Forschungsaktivitäten sind eng mit AININ, dem KI-Forschungsnetzwerk aus Wissenschaft, Wirtschaft und kommunalen Trägern verknüpft.

Ihre Aufgaben

Die Digitalisierung in der Produktion eröffnet neue Potentiale, führt aber auch zu einer hohen Komplexität bei der Vernetzung von Prozessen und Produktionslinien. In einem Forschungsprojekt in enger Zusammenarbeit mit der AUDI AG soll darum ein Konzept zur Modularisierung erarbeitet werden, um die informationstechnische Vernetzung in der Produktion zu vereinfachen. Dies umfasst:

  •     Analyse der Komponentenfertigung (E-Antriebe) der AUDI AG
  •     Analyse bestehender Industrie 4.0 bzw. Smart Manufacturing Ansätze
  •     Entwicklung eines Konzeptes zur funktionalen Modularisierung der Fertigung
  •     Umsetzung einer Modulbibliothek
  •     Anwendung des Konzeptes in einem Piloten
  •     Alle Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit der Fachabteilung der AUDI AG durchgeführt

Die Option zur Promotion ist gegeben (dazu würde die Aufnahme ins AUDI Promotionsprogramm erfolgen)

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Masterstudium Fachrichtung Automatisierungstechnik, Informatik / Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau oder vergleichbar
  • Sie sind interessieren sich für Industrie 4.0 und Digitalisierung in der Industrie
  • Die Arbeit im Team macht Ihnen Freude
  • Sie besitzen Programmierkenntnisse und wollen diese weiter ausbauen
  • Sie arbeiten selbstständig und sind ausgeprägt analysefähig sowie eigeninitiativ

Was wir Ihnen bieten

  • Flexible Arbeitszeiten und bis zu 24 Gleittage pro Jahr
  • Die Möglichkeit zur Telearbeit oder Flexi-Tagen zur Abfederung von privaten Engpässen
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, wie berufsbegleitende Abschlüsse
  • Betriebliche Gesundheitsförderung, wie Hochschulsport oder Gesundheitstag
  • Familiengerechte Angebote, wie Kita-Platz-Kontingente, Eltern-Kind-Büro, Kinderbetreuung am Buß- und Bettag
  • Kostenfreie Mitarbeiterparkplätze direkt am Campus und ein vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der finalen Projektzusage durch unseren Partner. Es handelt sich um eine auf 36 Monate befristete Vollzeitstelle mit einem Umfang von 40,10 Wochenstunden im Angestelltenverhältnis. Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist. Die Vergütung erfolgt nach TV-L in Entgeltgruppe 13. Bei diesen Stellen werden Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGIG).

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 17.02.2022 ausschließlich über den Button "Online-Bewerbung" und reichen Sie alle dort geforderten Unterlagen in unserem Bewerbermanagementsystem ein. Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihr Team der Abteilung Service Recruiting und Personalentwicklung

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte