Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 06.12.18 | Besuche: 51

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Kontakt: Frau Prof. Dr.-Ing. Andrea Osburg
Ort: 99421 Weimar
Web: http://www.uni-weimar.de Bewerbungsfrist: 31.01.19

An der Fakultät Bauingenieurwesen der Bauhaus-Universität Weimar ist zum nächstmöglichen Zeit­punkt an der Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe die Stelle einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters

mit dem Ziel der Förderung der eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion) zu be­setzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2021 befristet. Eine Verlängerung ist nach den geltenden Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung ist gegeben.

Aufgabengebiet:

- Experimentelle und rechnerische Untersuchungen zum Be- und Entladeverhalten von Latentwärmespeichern auf der Basis von Salzhydrat-Komposit-Materialien

- Aufbau eines Laborreaktors und Durchführung von Versuchen zur Ermittlung optimaler Prozess­größen unter variierenden Parametern

- Modellierung der Wärme- und Stoffübertragung im Reaktor in Abhängigkeit der Prozessparameter

- Aufbau und Inbetriebnahme eines Demonstrationsreaktors

Einstellungsvoraussetzungen:

- Abgeschlossenes Studium einer Ingenieurwissenschaft, bevorzugt der Verfahrenstechnik, des Chemieingenieurwesens oder der Werkstoffwissenschaft

- Gutes ingenieurmäßiges und mathematisches Verständnis

- Sicherer Umgang mit EDV (Word, Excel, Origin, CAD)

- Grundkenntnisse in der Regel- und Steuerungstechnik sowie im Bereich der mathematischen Modellierung verfahrenstechnischer Prozesse können hilfreich sein

- Grundlegende Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift

- Teamfähigkeit und hohes Maß an Selbstständigkeit wird vorausgesetzt

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Bauhaus-Universität Weimar verfolgt eine gleichstellungsfördernde, familienfreundliche Personal­politik. Zu den strategischen Zielen der Universität gehört, den Frauenanteil in Lehre und Forschung zu erhöhen. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrück­lich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung, mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer B/DMP-10/18 bis zum 31. Januar 2019 an:

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Bauingenieurwesen

Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe

Frau Prof. Dr.-Ing. Andrea Osburg

Coudraystraße 11 A

99421 Weimar

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte