Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 18.03.19 | Besuche: 338

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in an der Hochschule für Musik

Kontakt: Personalrecruitingteam PA 4
Ort: 55128 Mainz
Web: - Bewerbungsfrist: 05.04.19

Stellenausschreibung

In der Hochschule für Musik – Abteilung Schulmusik (Professur für Musikpädagogik) - der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist voraussichtlich zum 01.07.2019 und vorbehaltlich der abschließenden Mittelbewilligung die Stelle

einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/in
(EG 13 TV-L)
Kenn-Nr.: 4919-HfM-wiss-ml
- 75% -

befristet für die Dauer von 3,5 Jahren zu besetzen.

Der Tätigkeitsbereich umfasst die Mitarbeit in der Abteilung Schulmusik im Rahmen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung sowie die üblichen Aufgaben eines/r wissenschaftlichen Mitarbeiter/s in Forschung, Lehre und akademischer Selbstverwaltung. Die wissenschaftliche Weiterqualifikation in Form einer Promotion ist ausdrücklich erwünscht.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in den Projekten der Qualitätsoffensive Lehrerbildung
  • Projektkoordination und Kommunikation mit Projektpartnern
  • Betreuung von Lehr-Lern-Forschungslaboren mit Schülern und Schülerinnen
  • Arbeit an der eigenen Dissertation im Rahmen des Projektes
  • Mitwirkung in Teambesprechungen
  • Vorbereitung und Organisation von Workshops
  • Vorbereitung von/Mitarbeit an Publikationen in relevanten Fachzeitschriften
  • Teilnahme an Fortbildungen und Workshops sowie an Tagungen zur Präsentation von Forschungsergebnissen

Ihr Profil:

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 56 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Musikpädagogik (M.Ed., 1. Staatsexamen oder vergleichbar) oder Musikwissenschaft (Schwerpunkt Systematische Musikwissenschaft/Musikpsychologie/Musiksoziologie)
  • Kenntnisse im Bereich der empirischen Forschung
  • Lehrerfahrung im schulischen Kontext, zweites Staatsexamen wünschenswert
  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse

Außerdem werden Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit in der Forschungsgruppe, Fähigkeiten und Vorkenntnisse im Bereich der Projektkoordination und die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten gewünscht.

Wir bieten Ihnen:

Eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe in einem qualifizierten Team. Wir bieten Ihnen umfängliche zusätzliche Leistungen, wie vor allem die Zahlung einer Jahressonderzahlung, die Teilnahme an der zusätzlichen Altersversorgung im öffentlichen Dienst über die VBL, die Möglichkeit des Erwerbs eines Jobtickets sowie umfangreiche Personalentwicklungsangebote.

Seitens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf groß geschrieben. Familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie beispielsweise flexible Arbeitszeitregelungen, bieten dafür optimale Voraussetzungen.

****

Die Johannes Gutenberg-Universität ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und hat daher ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fragen richten Sie bitte an Prof. Dr. Valerie Krupp-Schleußner (krupp-schleussner@uni-mainz.de).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail (in einer PDF-Datei von max. 6 MB) unter Angabe der Kenn-Nummer: 4919-HfM-ml bis zum 05.04.2019 an
Prof. Dr. Valerie Krupp-Schleußner unter krupp-schleussner@uni-mainz.de

Stellenangebote und weitere Informationen auch im Internet:
https://www.verwaltung.personal.uni-mainz.de/stellenausschreibungen/

 

  • userpic
    von Julia Golenia | 18.03.19 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte