Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 07.02.18 | Besuche: 351

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Architektur (CAD, Geometrie und Darstellung)

Kontakt: Sarah Radke
Ort: 50968 Köln
Web: http://www.th-koeln.de/stellen Bewerbungsfrist: 17.02.18

Bewerbungsfrist: 17.02.2018 - Kennziffer: 0501W/18

Die Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen.

An der Fakultät für Architektur der Technischen Hochschule Köln, Institut für Gestaltung am Campus Deutz, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (19,915 Stunden/Woche) befristet für 4 Jahre eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Bereich Architektur (CAD, Geometrie und Darstellung).
 

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen die lehrenden Professorinnen und Professoren in ihren Forschungsaktivitäten im Bereich CAD, Geometrie und Darstellung . Weiterführend bearbeiten Sie aktiv ein eigenes Forschungsthema und organisieren wissenschaftliche Konferenzen als Teil Ihrer Promotionsbestrebungen. Auch die Beteiligung an der Weiterentwicklung der CAD/CAM Labore gehört zu Ihrem Tätigkeitsfeld. Im Rahmen der Lehre betreuen Sie einzelne studentische Übungsgruppen mit Schwerpunkt CAD, Geometrie und Darstellung. Darüber hinaus unterstützen Sie in der Organisation der Lehre (z. B. Koordination von Semesterterminen oder Mitbetreuung von Tutor/innen), bereiten Vorträge sowie Exkursionen vor und begleiten diese.

Ihr Profil

  • Sie haben Ihr Hochschulstudium auf Masterniveau im Bereich Architektur erfolgreich abgeschlossen und verfügen idealerweise über handwerkliche Kenntnisse.
  • Sie bringen fundiertes praktisches Wissen im Umgang mit computergestützten Planungsmethoden sowie digitalen Fertigungstechnologien mit.
  • Sie kennen sich hervorragend in der Anwendung gängiger und weiterführender CAD-Programme sowie mit Grundlagen der Programmierung aus.
  • Sie verfügen über eine hohe Kompetenz im Bereich Entwurf, Gestaltung und Konstruktion.
  • Sie beherrschen die deutsche und englische Sprache gut in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie verstehen es, didaktisch geschickt zu agieren und zeigen Freude an der Vermittlung von Wissen und Arbeitsmethoden.
  • Sie zeichnet eine analytische, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise aus.
  • Sie sind ein kommunikations- und kooperationsstarker Mensch, der gerne im Team arbeitet.

Unsere Rahmenbedingungen

  • Sie profitieren von unseren regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsangeboten.
  • Sie haben die Möglichkeit zur Abnahme eines VRS-Großkundentickets.
  • Sie nehmen an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) teil.
  • Sie werden vergütet nach der Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag der Länder (TV-L).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen:
Sarah Radke
T: + 49 221-8275-5156

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 0501W/18 bis zum 17.02.2018.

Bitte senden Sie alle relevanten Unterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument per E-Mail an recruiting@th-koeln.de.

 

Postalische Bewerbungen senden Sie bitte an:

Präsident der TH Köln
Sarah Radke, Team 9.3
Gustav-Heinemann-Ufer 54
50968 Köln

Beachten Sie bitte, dass eine Rücksendung Ihrer Unterlagen nicht erfolgt.

Weitere Stellenangebote finden Sie auf unserer Homepage: www.th-koeln.de/stellen

Wir bieten 1.700 Beschäftigten und 26.000 Studierenden ein inspirierendes Wirkungsumfeld. Mit Technology, Arts and Sciences bringen wir unsere akademische Vielfalt, unsere Interdisziplinarität und unsere Internationalität zum Ausdruck. Mit diesem Anspruch verstehen wir uns in Lehre und Forschung als Modell für die Zukunft.
Wir pflegen eine Kultur des Ermöglichens und ein partnerschaftliches Miteinander. Internationale Wissenschaftsstandards, Gendergerechtigkeit und Inklusion sind die Leitlinien unserer Personalentwicklung. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
  •  
    0501W18.pdf
    85.92 KB | 07.02.18 ( )
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte