Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 13.03.18 | Besuche: 554

Forum Hochschulsteuerung: Die Chancen des Hochschulpaktes 2020 und die Risiken seiner Frist - Organisatorische und personelle Herausforderungen

Veranstalter: HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V
Ort: Hanns-Lilje-Haus Hannover
Start: 09.04.18
18:30
Uhr
Ende: 10.04.18
16:00
Uhr

Thema & Zielsetzung:

Die erste Säule des Hochschulpaktes ist ein wichtiges Element der Hochschulfinanzierung in Deutschland. Es ist absehbar, dass das Ende des Programms im Jahr 2020 – bzw. das Ende der Auslauffinanzierung im Jahr 2023 – die Situation der Hochschulen spürbar beeinträchtigen wird, sofern nicht weiterführende Programme aufgesetzt werden. Die Hochschulen nutzen die Mittel von Bund und Ländern seit 2007 im Wesentlichen für Personal in der Lehre sowie zu geringeren Anteilen in der Administration, für die Verbesserung der infrastrukturellen Studienbedingungen sowie für den Aufbau neuer Studienangebote. Weil die Verstetigung der Mittel nicht gewährleistet ist, haben die Hochschulen das Ende der Finanzierungsperspektive weitgehend in die Mittelverwendung eingepreist. Dennoch sind Pfadabhängigkeiten entstanden. Die Attraktivität des Studienangebots wieder schmälern, Erfahrungswissen und Betreuungskompetenzen über die übliche Fluktuation hinaus aufgeben, die erreichten Handlungsspielräume einschränken und Auseinandersetzungen über die Folgen wegfallender Mittel befürchten zu müssen, belasten die Hochschulen nicht nur finanziell, sondern auch in organisatorischer und personeller Hinsicht.

Es ist Zeit, Schlüsse aus dem Hochschulpakt zu ziehen. Die Tagung möchte dazu einen Beitrag leisten. Sie bietet die Gelegenheit, die im Rahmen des Hochschulpaktes genutzten Chancen zu würdigen, die Risiken zu reflektieren und zu diskutieren, unter welchen Bedingungen ggf. nachfolgende Finanzierungsprogramme sowohl Verlässlichkeit für die Hochschulen als auch attraktive und qualitativ hochwertige Bedingungen für die Studierenden schaffen können. Das Forum Hochschulsteuerung geht den folgenden Fragen nach:

  • Wie verwenden die Hochschulen die Mittel aus dem Hochschulpakt?  
  • Wie gehen die Hochschulen mit den Chancen und Risiken um?  
  • Wie bereiten sich die Hochschulen organisatorisch, personell und monetär auf das absehbare Ende des Hochschulpaktes vor?  
  • Was sollten nachfolgende Finanzierungsprogramme beachten, um dauerhaft attraktive Studienangebote und -bedingungen zu schaffen?

Zielgruppe:

Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder von Hochschulleitungen und Dekanaten sowie an Vertreterinnen und Vertreter aus den Wissenschaftsministerien.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte