Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 15.02.22 | Besuche: 531

Größere Handlungssicherheit in der Wissenschaftskooperation mit China Grundlagen - WORKSHOP

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e. V. (ZWM)
Ort: 30559 Hannover
Start: 26.09.22
09:00
Uhr
Ende: 26.09.22
17:00
Uhr

Hintergrund und Thematik
Die wissenschaftliche Kooperation mit Forschungspartnern in China ist derzeit mit großen Unsicherheiten verbunden. Universitäten und Forschungseinrichtungen sehen sich vor die Herausforderung gestellt, ihr Personal für einen souveränen, lösungsorientierten und rechtssicheren Umgang mit China-Kooperationen zu schulen. Dieses Einführungsseminar sensibilisiert die Workshop-TeilnehmerInnen für das Thema „Größere Handlungssicherheit in internationalen Wissenschaftskooperationen“ mit Fokus China.

In diesem Grundlagen-Workshop erhalten die TeilnehmerInnen einen umfassenden
Überblick über aktuelle Herausforderungen, (außerwirtschafts-)rechtliche Rahmenbedingungen und Handlungsoptionen für ein pragmatisches, unbürokratisches und wissenschaftsnahes Risikomanagement.

Ziel des Workshops ist, …
Die TeilnehmerInnen …

  • Sensibilisierung für die spezifischen Herausforderungen in der Wissenschaftskooperation mit China zu erzeugen,
  • konstruktive und praktische Lösungswege anzubieten,
  • Rechtssicherheit für die eigene Forschungsinstitution zu schaffen.

Inhalte
Überblick über grundlegende und aktuelle Herausforderungen in der China-Kooperation | Rechtliche Rahmenbedingungen: Exportkontrolle, Außenwirtschaftsrecht und Dual Use-Güter, persönliche und institutionelle Haftung | Risikoidentifikation, Due Diligence, Chancen-Risikobewertung und Risikomanagement | Technologieabfluss, Wissenschaftsspionage und Informationssicherheit

Konzept / Methodik:

  • Fach- und Impulsvorträge
  • Best-Practice- und Worst-Experience-Beispiele
  • Kleingruppenarbeit und Fallstudien
  • Kollegiale Bearbeitung von (eigenen) Situationen und Fällen
  • Erfahrungsaustausch unter den TeilnehmerInnen und den Dozierenden

Zielgruppe
AdministratorInnen, WissenschaftlerInnen mit Managementaufgaben an Universitäten und Forschungseinrichtungen mit Berührungspunkten oder Interesse an internationalen Kooperationen, insbesondere mit China, MitarbeiterInnen aus International Offices, MitarbeiterInnen aus Rechtsabteilungen und Stäben

Teilnahmevoraussetzungen:
Der Grundlagen-Workshop am 11. April 2022 vermittelt das Basiswissen, das für den Vertiefungs-Workshop am 12. April 2022 hilfreich ist.
Sofern Sie noch nicht über entsprechende Grundkenntnisse verfügen bzw. ein besseres Verständnis der Zusammenhänge erhalten möchten, empfehlen wir, beide Workshop-Tage zu besuchen.

Termine und Ort
26.09.2022, Leonardo Hotel, Hannover

Dozierende
Dr. Almuth Wietholtz, Leibniz-Gemeinschaft, Berlin
RA Jochen Kuck, Forschungszentrum Jülich

Preis
Veranstaltungsgebühr: 600,- Euro
     für ZWM-Mitglieder 480,- Euro
Tagungspauschale 50 € (inkl. Verpflegung)

Beide Workshop-Tage sind separat buchbar.

Hotelkontingent zum Selbstabruf (verfügbar bis 10.03.2022)
events.hannover@leonardo-hotels.com
Stichwort: "ZWM"

Leonardo Hotel
Tiergartenstraße 117
30559 Hannover

Einzelzimmer mit Frühstück ca. 88,00 Euro

Zum Workshop Größere Handlungssicherheit in der Wissenschaftskooperation mit China Grundlagen