Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 21.10.17 | Besuche: 503

Planung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten im Wissenschaftsmanagement

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement Speyer
Ort: -
Start: 18.06.18
09:00
Uhr
Ende: 20.06.18
16:00
Uhr

Hintergrund und Thematik

Die Digitalisierung hält immer mehr Einzug in die öffentliche Verwaltung. Doch ohne Planung, sorgfältiges Projektmanagement und die sinnvolle, umfassende Einbindung der potentiellen Anwender- und Zielgruppen führt, was als Entlastung gedacht war, häufig zu höherer Arbeitsbelastung und sinkender Motivation. Häufig stellt sich auch die Frage, ob die Digitalisierung eines bestimmten Prozesses einen wirklichen Mehrwert bringt, und welche möglichen Tools und Lösungen bereits zur Verfügung stehen.

Am Beispiel konkreter Digitalisierungsprojekte aus Hochschulverwaltungen soll gezeigt und im Austausch mit den TeilnehmerInnen erarbeitet werden, wie die Planung und Umsetzung solcher Projekte gelingen kann.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an MitarbeiterInnen auf Fakultätsund Fachbereichsebene, der zentralen Verwaltung sowie aus Stäben, die an der Planung und Umsetzung von Digitalisierungsprojekten beteiligt sind.

Inhalte

Planung von Digitalisierungsprojekten | Vorgehensmodelle verstehen und aufbereiten | Erwartungsmanagement | Kosten-/Nutzen-Analyse | Projektmanagement | Einbindung der Ziel- und Nutzergruppen

Termine & Orte

18. –20. Juni 2018 - Das NeuHaus, Dortmund

Kosten

Teilnahmegebühren: 939,– Euro; zzgl. Tagungspauschale: 261,– Euro. Für TeilnehmerInnen aus Mitgliedseinrichtungen: 751,– Euro; zzgl. Tagungspauschale: 261,– Euro.* Inbegriffen sind Tagungsmaterialien, Übernachtungen und Vollverpflegung.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Daniela Kaiser, Co-Leiterin Weiterbildung Fon: 06232 654-401, Mail: kaiser@zwm-speyer.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte