Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 21.10.17 | Besuche: 393

Politische Kommunikation von Wissenschaftseinrichtungen

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement Speyer
Ort: -
Start: 23.03.18
09:00
Uhr
Ende: 23.03.18
16:00
Uhr

Hintergrund und Thematik

Hochschulen und Forschungseinrichtungen stehen seit jeher in vielfältiger dichter Interaktion mit politischen Akteuren. Gerade im Kontext sich verändernder politischer Rahmensetzungen gewinnt die politische Kommunikation noch größere Bedeutung. Hier setzt dieser Workshop an.

Die TeilnehmerInnen erarbeiten ein Instrumentarium, um Rahmen, Methoden und Grenzen der politischen Kommunikation besser zu verstehen. Sie gewinnen die Möglichkeit, die politische Kommunikation ihrer jeweiligen Wissenschaftseinrichtung weiter zu stärken.

Der Workshop stellt zunächst die rechtlichen und organisatorischen Grundlagen dafür vor, dass Wissenschaftseinrichtungen als politische Akteure auftreten (können). Anschließend werden Themenfelder und Stakeholder von Hochschulen und Forschungseinrichtungen identifiziert sowie Beratungsansätze im politischen Entscheidungsprozess charakterisiert. Alle TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, individuelle Kommunikationskonzepte zu erarbeiten.

Zielgruppe

Interessierte Personen aus dem Wissenschaftssystem, die in Interaktion mit politischen Akteuren stehen bzw. an Schnittstellen mit Ministerien, Verbänden und anderen politischen Stakeholdern kommunikativen Austausch pflegen.

Inhalte

Wissenschaftseinrichtungen als politische Akteure | rechtliche und organisatorische Grundlagen | Politische Kommunikation: Themenfelder und Contact Points | Beratungsansätze im politischen Entscheidungsprozess | Erarbeitung individueller Kommunikationskonzepte

Termine & Orte

23. März 2018 - Fritz Thyssen Stiftung, Köln

Kosten

Teilnahmegebühren: 475,– Euro; zzgl. Tagungspauschale: 25,– Euro. Für TeilnehmerInnen aus Mitgliedseinrichtungen: 380,– Euro; zzgl. Tagungspauschale: 25,– Euro.* Inbegriffen sind Tagungsmaterialien. Die Tagungspauschale beinhaltet das Mittagsessen.

Ihre Ansprechpartnerin

Caroline Hupe, M.A., Referentin Weiterbildung, Fon: 06232 654-160, Mail: hupe@zwm-speyer.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte