Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 11.11.20 | Besuche: 115

Prozesse agil gestalten und optimieren (Blended-Learning)

Veranstalter: zwm
Ort: Online / Dossenheim(Heidelberg)
Start: 16.06.21
10:00
Uhr
Ende: 17.06.21
13:00
Uhr

Thematik und Ziele des Workshops
Optimale und gelebte Soll-Prozesse sind ein wesentliches Schlüsselelement für eine effektive und effiziente Zusammenarbeit. Das ideale interne Zusammenspiel von Verwaltung
und Lehr- sowie Forschungsbereichen ist von elementarer Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit von Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen.

Ziel des Workshops ist, …
• die Werkzeuge und sieben Regeln des Prozessmanagements anhand von Fallstudien und praktischen Beispielen aus dem Berufsalltag kennenzulernen und anzuwenden,
• Agilität als Methode und „Mindset“ zu vermitteln,
• die erforderlichen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen aufzuzeigen, mit denen Soll-Prozesse in wissenschaftlichen Einrichtungen optimal gelebt werden können,
• den Austausch anhand von Beispielen und Erfahrungen in der Prozessoptimierung zu ermöglichen.

Inhalte
Grundwortschatz Prozessoptimierung | Basiswissen Symbolik und Notation für Prozessoptimierung | Merkmale gelebter Soll-Prozesse | Agiles Prozessmanagement | Werkzeuge
zur Prozessoptimierung in Zeiten von VUCA | Unterschiedzwischen Dokumentation und gelebten Soll-Prozessen | Rollenklärung | Blickpunkt Vorbereitung und Nachbereitung |
Übung an konkreten Beispielen aus der Berufspraxis der TeilnehmerInnen | Best-Practice-Beispiele

Zielgruppe
MitarbeiterInnen aus Stabsstellen, BereichsleiterInnen und FakultätsmanagerInnen sowie MitarbeiterInnen rund um das Thema Qualitätsmanagement und/oder Prozessmanagement als auch MitarbeiterInnen mit Schnittstellen zu Campus- und Dokumentenmanagementsystemen

Termine & Orte

Online-Workshop
07. Mai 2021 (10:00—12:00 Uhr)

Präsenz-Workshop
16. Juni 2021 (10:00—18:00 Uhr) & 17. Juni 2021 (09:00—13:00 Uhr) Midori – the green guesthouse, Dossenheim/Heidelberg

Dozierende
Ulrike Margit Wahl, Trainerin, Beraterin und Geschäftsführerin von „Die Hochschulerfrischerin“, Böhl-Iggelheim 
Matthias Welp-Dasenbrock, Teamleiter Prozess- und Projektmanagement Wandelwerk, Zentrum für Qualitätsentwicklung, Fachhochschule Münster

Preis
Veranstaltungsgebühr: 900,- Euro
für ZWM-Mitglieder 720,- Euro
Tagungspauschale: 200,- Euro brutto (inkl. Verpflegung und Übernachtung)

Zum Workshop Prozesse agil gestalten und optimieren (Blended-Learning)