Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 23.11.18 | Besuche: 481

Werkzeugkoffer für die Professur 2019

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V.
Ort: Forschungscampus Waischenfeld, Schloss Raesfeld, Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder, Berlin
Start: 16.05.19
12:00
Uhr
Ende: 25.01.20
12:00
Uhr

Inhalte und Ziele
Unterstützung für Neuberufene und erfahrene ProfessorInnen: Vier Module bieten Aufklärung über Rechte und Pflichten in einem komplexen Geflecht aus Hierarchien und Kooperationsbeziehungen innerhalb von Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen sowie zwischen ihnen. Zusammen mit dem strukturierten kollegialen Erfahrungsaustausch zu Tipps und Tricks können sich die TeilnehmerInnen sukzessive einen Werkzeugkoffer packen, der sie verlässlich auf dem weiteren Berufsweg begleiten wird.

Modul 1: Die Freiheit der Wissenschaft – ein professorales Privileg verstehen: 16. – 18. Mai 2019, Forschungscampus Waischenfeld
Verfassungsrechtliche Grundlagen | Wissenschafts- und Hochschulrecht | Beamtenrecht | Grenzen der institutionellen und individuellen Autonomie | Wissenschaftsfreiheit im akademischen Alltag

Modul 2: Die akademische Selbstverwaltung – die eigenen Rechte kennen: 03. – 05. Juli 2019, Schloss Raesfeld
Zentrale und dezentrale Willensbildung und Entscheidungsfindung in Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen | interne und externe Steuerungsakteure im Wissenschaftssystem | Planungs- und Steuerungsinstrumente (Finanzen, Personal, Lehrkapazitäten, ...) | Berufungen als Instrument strategischer Steuerung

Modul 3: Pflichten im Wissenschaftsbetrieb – von der Last zur Lösung: 07. – 09. November 2019, Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder, Berlin
Zentrale und dezentrale Verantwortung in Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen | Unternehmerpflichten und Pflichtenübertragung durch den Dienstherrn | Pflichten im Dienst- und Arbeitsverhältnis | Führungsverantwortung im Arbeitsschutz | räumliche Zuständigkeiten von ProfessorInnen

Modul 4: Forschung und Verantwortung – Übernahme leicht gemacht: 23. – 25. Januar 2020, Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder, Berlin
Wissenschaftliche Integrität (gute wissenschaftliche Praxis und wissenschaftliches Fehlverhalten) | Qualitätssicherungsmechanismen (Rückbindung an Art. 5 Abs. 3 GG) | Forschungsethik | Forschungsfolgenabschätzung | Dual use | Selbstkontrolle der Wissenschaft vs. externe Kontrolle | Compliance

Zielgruppe
Die Reihe richtet sich an wissenschaftliche Führungskräfte an Hochschulen und außerhochschulischen Forschungseinrichtungen, an ForschungsgruppenleiterInnen, Privatdozent- Innen, an Neuberufene ebenso wie an erfahrene Professor- Innen. Die Veranstaltungen setzen gerade keine juristischen Fachkenntnisse voraus, sondern versuchen, die rechtlichen Rahmenbedingungen verständlich und umsetzbar zu machen.

ReferentInnen (u.a.)
Prof. Dr. Harald Lachnit, Philipps-Universität Marburg
Dr. Jasmin Messerschmidt, Institut Almut Probst
Almut Probst, Institut Almut Probst
Henning Rockmann, Hochschulrektorenkonferenz
Holger Robbert, Technische Universität Hamburg
Klaus-Joachim Scheunert, Technische Universität Hamburg
Martin Steinberger, Deutsche Forschungsgemeinschaft
Moderation: Dr. Claudia Kleinwächter (ZWM)

Teilnahmegebühr
Teilnahmegebühren: 6.200,– Euro; zzgl. Unterbringung im Tagungshaus und Verpflegungspauschale: 1.000,– Euro. Die Teilnahmegebühren für die Veranstaltungen des ZWM sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) von der Umsatzsteuer befreit. Die Unterbringung im Tagungshaus sowie die Verpflegungspauschale enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Mitgliedseinrichtungen erhalten von uns Rabatt (siehe Absatz 5a unserer AGB ). Inbegriffen sind Tagungsmaterialien, Übernachtung und Vollverpflegung.

Veranstaltung hier buchen

Weitere Informationen finden Sie in dem angefügten PDF