Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 29.11.18 | Besuche: 1042

Workshop: Hochschulrecht und Hochschulorganisation

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V.
Ort: Hotel Grenzfall, Berlin
Start: 20.05.19
12:00
Uhr
Ende: 21.05.19
12:00
Uhr

Inhalte und Ziele

Die Föderalismusreform von 2006 sorgte für eine Entflechtung der Zuständigkeiten von Bund und Ländern im Hochschulbereich. Mit den Gesetzgebungsaktivitäten innerhalb der Länder setzen hochschulpolitische Innovationen ein und es entwickelte sich ein Flickenteppich heterogenen Hochschulrechts. Die Gesetzgebungskompetenz des Bundes im Bereich des Hochschulwesens schrumpfte und bis heute ergibt sich der Rechtsstatus von Hochschulen aus einem Zusammenwirken des Hochschulrahmengesetzes und der Landeshochschulgesetze. Das Bild der Hochschulorganisation gleicht damit einem janusköpfigen Wesen – einerseits Körperschaft des öffentlichen Rechts, andererseits staatliche Einrichtung. Durch das Bild der autonomen Hochschule ergibt sich das akademische Selbstverwaltungsrecht mit der Möglichkeit zur eigenen Gesetzgebung innerhalb von Hochschulen in Form von individuellen Satzungen. Die Hochschulorganisation ist damit eingebettet in eine Freiheitssphäre großen Interpretationsspielraums der Wissenschaftsfreiheit. Kernfrage des Workshops ist: Wie handeln, organisieren und verorten sich Hochschulen im Rahmen der zweigleisigen Rechtsprechung von Hochschulrahmengesetz und Landeshochschulgesetzen? Der Workshop gibt einen Überblick zu den Grundfragen des Hochschulrechts verknüpft mit den Hochschulaufgaben, sowie Einblicke und Beispiele zur Hochschul(binnen)organisation.

Inhaltspunkte

Grundlagen des Hochschulrechts | Hochschultypen | Hochschulaufgaben | Hochschulbinnenorganisation

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an alle, die sich für die Grundlagen des Hochschulrechts interessieren.

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühren: 899,– Euro zzgl. Unterbringung im Tagungshaus und Verpflegungspauschale: 151,– Euro. Die Teilnahmegebühren für die Veranstaltungen des ZWM sind nach § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) von der Umsatzsteuer befreit. Die Unterbringung im Tagungshaus sowie die Verpflegungspauschale enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Mitgliedseinrichtungen erhalten von uns Rabatt (siehe Absatz 5a unserer AGB). Inbegriffen sind Tagungsmaterialien, eine Übernachtung und Vollverpflegung.

Veranstaltung hier buchen

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.